Goldenes Finale / Moderner Spieleklassiker sucht neuen Schwarm

Taunusstein (ots) – Das Grundprinzip ist vertraut. Schließlich basiert das neue Kartenspiel ?AURUXXX ? Die Goldene Zwölf? auf der bewährten Aufgabe, sich von den Spielkarten auf der Hand zu befreien, um das Spiel zu gewinnen. Doch mit zusätzlichen Aktionskarten und einem Spielverlauf über jeweils drei Runden gelingt es Christiane Reiter und Stefan Martin dem bewährten Prinzip viele neue Facetten hinzuzufügen. Das ermöglicht überraschende Wendungen die bis zum Schluss für spannenden Spielspaß sorgen. So kann die letzte Karte nur dann auf den Ablagestapel gelegt werden, wenn es sich dabei um die titelgebende goldene Zwölf handelt. Dafür kann man das Spiel mit bis zu fünf Karten gleichzeitig beenden, denn so oft befindet sich die goldene Zwölf im Kartendeck und gleiche Zahlenwerte können, wenn es passt, auch gleich im Bündel abgelegt werden.

Bekommt man die goldene Zwölf einfach nicht auf die Hand, kann man es immer noch mit einer Aktionskarte versuchen. Etwa indem man die gesamte Kartenhand bei einem Mitspieler eintauscht oder ihm einzelne Karten entzieht. Hilft das alles nichts, kann man sich mit einer weiteren Aktionskarte zumindest die Spielfigur sichern, die dafür sorgt, dass man am Runden-Ende nur die Hälfte der auf der Hand verbliebenen Kartenwerte notiert. Diese Figur bleibt einem Rundenübergreifend erhalten, solange niemand anderes die entsprechende Karte spielt. Über Sieg und Niederlage wird erst nach der dritten Runde entschieden. Bis dahin gibt es viele Gelegenheiten zu bluffen und dem Spielverlauf überraschende Wendungen zu geben.

Am 28. Mai, dem Welttag des Spiels, startet auf der Plattform Kickstarter ein Crowdfunding, mit der die erste Auflage von ?AURUXXX- Die Goldene Zwölf? produziert werden soll. Wer zu den Ersten gehören möchte, der sich mit zwei bis sechs Personen im Alter ab acht Jahren an diesem neuen Kartenspiel ausprobiert, hat die Möglichkeit, sich dort für achtzehn Euro sein Exemplar zu sichern. Die noch aufwändiger gestaltete Gold Edition, die auf eine Auflage von 500 Stück limitiert wird, ist für einen Beitrag von fünfzig Euro erhältlich. Die Auslieferung der Spiele ist rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit für den Herbst vorgesehen. Weitere Informationen zum Spiel und zur Schwarmfinanzierung sind verfügbar unter http://www.crowdfunding.auruxxx.de/

Pressekontakt:

Stefan Martin
0176 10387111
presse@auruxxx.de

Martin & Reiter GbR
Roßbergstraße 12
65232 Taunusstein

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/144593/4603682
OTS: Martin & Reiter GbR

Original-Content von: Martin & Reiter GbR, übermittelt durch news aktuell