Bio-Kaffeekapseln aus dem Rohstoff SUN CIRCLE jetzt zweifach zertifiziert / Golden Compound: Entsorgung kann über den Heimkompost und über die Biotonne* erfolgen

Ladbergen (NRW), Deutschland (ots) – Die einzig am Weltmarkt befindliche heimkompostierbare Bio-Kaffeekapsel mit Schalen von Sonnenblumenkernen hat nun zusätzlich zum Zertifikat „OK Compost Home“ auch das Zertifikat „OK Compost Industrial“ erhalten. Beide Zertifikate hat der TÜV Austria vergeben. Damit lassen sich die Kapseln sowohl über den heimischen Kompost als auch über die Biotonne entsorgen.

Die Kaffeekapseln von Golden Compound basieren auf dem innovativen Rohstoff SUN CIRCLE®. Dieser einzigartige Rohstoff besteht aus einem hohen Anteil an Schalen von Sonnenblumenkernen und Mineralien. Der Rohstoff für die 100 Prozent abbaubaren Bio-Kapseln verwandelt sich über den Kompost zu Erde, in der dann wieder u.a. neue Sonnenblumen wachsen, deren Schalen dann wiederum im Rohstoff SUN CIRCLE® verwendet werden. Stephan Albers, Geschäftsführer von Golden Compound: „Das ist gelebte Kreislaufwirtschaft – aus der Erde und zur Erde zurück“.

„OK Compost Home“ und „OK Compost Industrial“

Schon seit dem 1. Oktober 2018 trägt die Kaffeekapsel von Golden Compound das Zertifikat „OK Compost Home“ des TÜV Austria. Dieses Zertifikat basiert auf intensiven Untersuchungen der Kompostierbarkeit. „OK Compost Home“ ist die höchste Stufe der Kompostierbarkeit, denn das bedeutet, dass die Kaffeekapsel vollständig auf dem heimischen Kompost verrottet.

Das Zertifikat „OK Compost Industrial“, welches Golden Compound nun dank der herausragenden Rohstoffeigenschaften von SUN CIRCLE® sehr leicht erreicht hat, besagt, dass eine solche Kapsel nach zwölf Wochen Verrottungsprozess bei ca. 60 Grad Celsius im Biomüll vollständig zerfallen muss.

Das Alltagsdilemma bei der Entsorgung

Doch die Realität sieht oft anders aus: der Bio-Müll aus der Bio-Tonne wird von den Müllentsorgungsbetrieben aus wirtschaftlichen Gründen oft nicht länger als sechs Wochen gelagert. Das hat zur Folge, dass im Markt befindliche, „normal“ industriell kompostierbare Kaffeekapseln nicht vollständig zerfallen. Die Überreste werden entweder verbrannt oder enden als Mikroplastik in den Ackerböden, auf denen die benötigte Kompostiertemperatur von 60°C nicht mehr erreicht wird. Damit gerät das nicht verrottete Material in den Nahrungskreislauf.

Die Kapseln aus dem SUN CIRCLE®- Material von Golden Compound mit dem Zertifikat „OK Compost Home“ hingegen bauen sich auch ohne energieaufwendige künstlich hohe Temperaturen vollständig weiter ab und das ohne Rückstände, sowohl im natürlichen, heimischen Kompost, als auch im industriell aufgearbeiteten Kompost.

Gold-Standard für Bio-Kaffeekapselhersteller

Warum hat Golden Compound nun zusätzlich auch das Zertifikat „Ok Compost Industrial“ beantragt? Golden Compound Geschäftsführer Stephan Albers: „Wir wollten die komplette Zertifikatspalette haben. Damit dürfte für jedermann klar sein, dass unsere Kapsel sowohl die Voraussetzung für den Heimkompost, als auch für die Biotonne erfüllt. Das ist sozusagen der Gold-Standard der Kompostierbarkeit für Bio-Kaffeekapselhersteller. Auf diese Weise leisten wir einen ehrlichen Beitrag zur Entrümplung des Bio-Zertifikate-Dschungels, der die Konsumenten zunehmend verunsichert. Wir wollen diese jetzt erreichten Möglichkeiten zum neuen Standard machen, um sowohl beim Konsumenten als auch bei der Entsorgungsindustrie an Glaubwürdigkeit zu gewinnen. Dafür steht SUN CIRCLE®.“

Neben 100%kompostierbaren Kaffeekapseln stellt Golden Compound aus dem Material SUN CIRCLE® auch Blumentöpfe her, die eingegraben werden können und sich mit der Zeit rückstandsfrei zersetzen. Die Töpfe der Marke POTTBURRI® basieren ebenfalls auf den Schalen von Sonnenblumenkernen und sind damit voll recyclingfähig und gartenkompostierbar. Weitere Informationen zu Produkten finden sie auf der Webseite von SUN CIRCLE® http://www.sun-circle.com/

Über Golden Compound: Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung von Werkstoffen auf der Basis von Sonnenblumenschalen. Im Oktober 2014 wurde in einem neu errichteten Werk im nordrhein-westfälischen Ladbergen mit der Produktion von 3.000 Tonnen Rohstoff pro Jahr und der Vermarktung begonnen. Golden Compound baut die Produktionskapazitäten kontinuierlich aus.

* Für eine Entsorgung über die Biotonne informieren Sie sich bitte bei Ihrem kommunalen Abfallentsorger

Pressekontakt:

Golden Compound
Stephan Albers
Geschäftsführer
Email: info@golden-compound.com
Tel.: +49 5485 833800

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/145981/4641782
OTS: Golden Compound

Original-Content von: Golden Compound, übermittelt durch news aktuell