MECOTEC übernimmt den Zwickauer Kälteanlagenentwickler COOLANT

Bitterfeld-Wolfen (ots) –

– Mit COOLANT, Experte für energieoptimierte Kältetechnik, erweitert MECOTEC sein Portfolio im Bereich Industriekälte – Die COOLANT Marke bleibt bestehen und der Standort Zwickau mit allen Mitarbeitern wird Zentrum der MECOTEC Industriekälte-Sparte – „Mit Jan Hüneburg und dem gesamten COOLANT-Team stärken wir substanziell unsere weltweite Kompetenz im Tiefstkältebereich – und das praktisch vor unserer Haustür,“ so Enrico Klauer, Geschäftsführer MECOTEC

Die MECOTEC GmbH, Weltmarktführer bei elektrischen Kältekammern zur Anwendung in Sport, Medizin und Wellness, gibt die Übernahme der COOLANT GmbH bekannt. MECOTEC erweitert damit das Portfolio im Bereich Tiefstkälte-Lösungen. COOLANT mit Sitz bei Zwickau ist Spezialist für die Entwicklung und Fertigung von energieoptimierten Industrieanlagen im Tiefstkälte-Bereich, also Temperaturen von bis zu -125°C. Mit der Übernahme festigt die MECOTEC ihre Technologieführerschaft für Spezialanwendungen in der Kältetechnik. Der Markenname COOLANT bleibt weiter bestehen und wird ergänzt durch den Zusatz „MECOTEC Group.“ Der Standort Zwickau mit seinen Mitarbeitern wird, unter der Führung von Jan Hüneburg, zum Kompetenz-Zentrum „Industrieanwendungen und Großanlagen“ ausgebaut.

„Mit Jan Hüneburg und dem gesamten COOLANT-Team stärken wir substanziell unsere weltweite Kompetenz im Tiefstkältebereich – und dies praktisch vor unserer Haustür,“ sagt Enrico Klauer, Geschäftsführer der MECOTEC. „MECOTEC mit den Produktionsstandorten Bitterfeld und Zwickau ist ein weiteres Beispiel für die internationale Expertise der Region Mitteldeutschland auf dem Gebiet technischer Entwicklungen und Produktion,“ so Klauer weiter. „Aufgrund der steigenden weltweiten Nachfrage im industriellen Bereich benötigten wir personelle und fachliche Unterstützung und finden diese nun bei COOLANT.“

Die MECOTEC-Hauptniederlassung in Bitterfeld bleibt fokussiert auf die Entwicklung und Herstellung elektrischer Kältekammern.

„MECOTEC ist der Weltmarktführer bei elektrischen Kältekammern und damit ein idealer Partner, um verstärkt internationale Chancen in unserer Industrie gemeinsam nutzen zu können,“ so Jan Hüneburg, Geschäftsführer der COOLANT und zukünftiger Entwicklungsleiter. „MECOTEC bietet ein einmaliges Spektrum im Tiefstkältebereich und die größtmögliche Flexibilität für unsere Kunden“, so Hüneburg weiter.

Eine Beispiel-Referenz der MECOTEC im Industriebereich ist ein Multimillionenprojekt zur tiefkalten Lagerung eines Weltmarktführers im Pharmabereich. COOLANT sammelte seine Expertise in der Lebensmittelwirtschaft bei der Entwicklung und Produktion von Tieftemperaturmodulen für die Convenience-Food-Industrie.

Über die MECOTEC GmbH

Die MECOTEC GmbH ist der Kältetherapie-Weltmarktführer mit Produktionssitzen in Bitterfeld-Wolfen und Pforzheim. Das internationale Vertriebs- und Servicenetzwerk sorgt dafür, dass inzwischen rund 500 MECOTEC-Kältekammern weltweit in Betrieb sind. Die MECOTEC Produktpalette umfasst mittlerweile fünf unterschiedliche elektrisch betriebene Kältekammermodelle: die cryoair Kaltluftgeräte zur lokalen Kältetherapie sowie industrielle Sonderlösungen im Tiefkältebereich. MECOTEC Produkte finden Verwendung im Profi- und Freizeitsport, sowie im Beautybereich. In der Medizin ist die Kältetherapie nicht mehr wegzudenken.

Pressekontakt:

Für weitere Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere Unternehmenskommunikation:
Carolin Weinert, press@mecotec.net

Mehr Info unter: http://www.mecotec.net

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/144598/4653898
OTS: MECOTEC GmbH

Original-Content von: MECOTEC GmbH, übermittelt durch news aktuell