EU-Sondergipfel: „Wir können diese Krise nur gemeinsam bewältigen“

Berlin (ots) – # SoVD unterstützt solidarischen Wiederaufbauplan # Solidaritätsfonds zur Ankurbelung der Wirtschaft stärken

„Wir unterstützen auf dem angespannten EU-Sondergipfel einen solidarischen Wiederaufbauplan, mit dem Europa aus der Corona-Krise herausfinden kann. Diese Krise können wir nur gemeinsam bewältigen, wenn die Mitgliedsländer solidarisch zusammenstehen und sich auf ein Wiederaufbauprogramm einigen, das die sozialpolitischen Herausforderungen Europas im Visier hat“, hebt SoVD-Präsident Adolf Bauer hervor.

Dabei sei ein wichtiges Signal, wenn sich die EU-Länder auf einen „Solidaritätsfonds zur Ankurbelung der Wirtschaft verständigen, um ein soziales Europa zu stärken, Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen und Kinder aus der Armut zu befreien“.

Sozialverband Deutschland

Pressestelle Murat Ham V. i. S. d. P. Pressesprecher und Leiter der Pressestelle Stralauer Straße 63 10179 Berlin Tel. 030 72 62 22-129 pressestelle@sovd.de

Pressekontakt:

SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de
Twitter: @sovd_bund

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/43645/4656896
OTS: SoVD Sozialverband Deutschland

Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell