Ein außergewöhnlicher Sommer mit der MARTINI Aperitivo Hour zu Hause / 8 Tipps für den perfekten Sommer-Aperitif von Ex-Bachelorette Nadine Klein

Hamburg (ots) – Gute Freunde, ein lauer Sommerabend und dazu einen MARTINI Fiero & Tonic – das ist seit jeher das perfekte Dreiergespann für einen gelungenen Moment. Auch, wenn es nach wochenlangen Kontaktbeschränkungen wieder viele von uns ins Freie lockt, so geht doch nichts über ein entspanntes Treffen mit Freunden zu Hause.

Die „Aperitivo Hour“, die vorabendliche italienische Happy Hour, ist dabei die perfekte Zeit, um köstliche Häppchen mit einem authentischen italienischen Aperitif zu genießen. Auch Ex-Bachelorette und Influencerin Nadine Klein hat die Aperitivo Hour in den letzten Wochen für sich entdeckt und verrät ihre Tipps, um den Abend zu Hause zu einem gelungenen Event werden zu lassen:

1. „Keep it simple but make it special“

Der Aperitif sollte nur ein Auftakt zum Abendessen sein, es muss also nichts Kompliziertes sein. Oftmals reicht es schon, ein Gericht kreativ anzurichten oder mit frischen Kräutern oder einem Spritzer Olivenöl zu verfeinern. Inspirationen gefällig? Hier meine Favoriten:

– Pizzetta mit vier Käsesorten: Gorgonzola, Mozzarella, Parmesan und geräucherter Cheddar – serviert mit Feigen, die mit Akazienhonig beträufelt sind. – Cremige Burrata, Sardellen von der Amalfiküste und geriebene Orangenschale – Toskanische Salami gepaart mit Ziegenkäse – In Knoblauch gebackene Portobello-Pilze mit Mozzarella und einem Spritzer Trüffelöl

2. Den perfekten Drink auswählen

Noch wichtiger, als die richtigen Aperitifgerichte auszuwählen, ist ein perfekter Aperitif-Drink, der sich damit kombinieren lässt. MARTINI Fiero ist leicht, erfrischend und eine Explosion von 100% natürlicher, bittersüßer Orange. Mein absoluter Favorit und dazu noch leicht zu servieren. Einfach 75 ml MARTINI Fiero und 75 ml Tonic Water über viel Eis zusammengießen und zum Garnieren einen frischen Orangenschnitz hinzufügen. Ein erfrischend-fruchtiger, eiskalter Aperitivo mit einer atemberaubenden natürlichen, roten Farbe.

3. Für das passende Ambiente sorgen

Ob drinnen, im Garten oder auf dem kleinen Stadtbalkon – den Raum entspannend und dennoch stilvoll zu gestalten, ist das Geheimnis eines perfekten Aperitivo-Gastgebers. Ich empfehle, es auch hier einfach zu halten und das zu nutzen, was bereits im Haus ist. Zimmerpflanzen sind ein großartiger Ersatz für frische Blumen und eine Mischung aus Kerzen und Lichterketten eignen sich hervorragend, um eine besondere Atmosphäre herzustellen. Während wir die längeren Tage genießen, hüllen sich in der Abendsonne auch die Innenräume in einen goldenen Schimmer.

4. Stimmungsvolle Musik

Um eine entspannte und gelöste Stimmung zu kreieren ist Musik hilfreich. Ein perfekter Aperitivo-Gastgeber weiß, welche Musik die Gäste mögen und welche technischen Hilfsmittel genutzt werden können, damit es so wirkt, als wäre ein hauseigener DJ angestellt worden. Neben zahlreichen Playlisten auf Streaming-Diensten können auch die Lieblingssongs von Freunden helfen, um den Abend zu untermalen.

5. Gastgeschenke vorbereiten

Ich lasse meine Freunde gerne wissen, wie wichtig sie mir sind und bereite dafür kleine Gastgeschenke vor. Neben Aperitivo-Snacks wie Grissinis, Oliven oder selbstgemachten Dips freuen sich Gäste meistens auch über persönliche Kleinigkeiten. Ich halte den Abend gerne auf Polaroid-Fotos fest und verschenke so die Erinnerungen an einen perfekten Aperitif mit Freunden – unsere MARTINI Time.

6. Kleine Spiele

Mit kleinen Spielen lässt sich so manches einfache Treffen zu einem außergewöhnlichen Aperitivo-Abend gestalten. Ein großer Spaß ist beispielsweise zu raten, wie viel Eis jeder in seinem Glas hat oder wer am schnellsten den Zungenbrecher „Sereno è, sereno sarà, se non sarà sereno si rasserenerà“ (deutsche Übersetzung: Es wird heiter, es wird heiter sein und wenn es nicht heiter sein wird, wird es sich wieder aufheitern) fehlerfrei aufsagen kann. Weitere Ideen sind eine klassische Runde Scharade und „Wer bin ich?“. So sind Spaß und eine gute Zeit garantiert!

7. Mit Dessert überraschen

Auch wenn der klassische Aperitivo eigentlich nur Abend und Magen öffnen soll, lassen sich die Gäste mit einem eleganten Dessert überraschen. Neben dem klassischen Espresso, einem Tiramisu oder Panna Cotta serviere ich auch gerne einfach mal echtes italienisches Eis. Zu dem MARTINI Fiero passen Eissorten wie Vanille oder Blutorange perfekt, finde ich!

8. Direkt wieder einladen

War der Abend mit den Freunden ein voller Erfolg, würde ich direkt einen neuen Termin vereinbaren und es zu einer festen Tradition machen. Eine großartige Zeit in Gemeinschaft muss schließlich wiederholt werden. Und mit diesen Tipps traut sich sicher jeder aus der Clique, einmal Gastgeber zu sein.

Über MARTINI

Als eine der berühmtesten Marken weltweit ist MARTINI der führende Name der italienischen Weinherstellung und ein Lieferant von qualitativ hochwertigen Aroma- und Schaumweinen. Der preisgekrönte, lebendige und bittersüße Geschmack des MARTINI Sortiments ist das Ergebnis des geheimen Blends, der aus über 40 verschiedenen Botanicals aus aller Welt hergestellt wird. Das MARTINI Portfolio umfasst MARTINI Fiero, MARTINI Bianco, MARTINI Rosso, MARTINI Rosato, MARTINI Extra Dry, MARTINI Spumante und die MARTINI Riserva Speciale Range mit Bitter, Rubino und Ambrato. Gegründet im Jahr 1863 im italienischen Pessione bei Turin ist MARTINI als Marktführer in seiner Kategorie heute Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited.

http://www.martini.com

VERANTWORTUNGSVOLLER GENUSS AB 18 JAHREN.

©2020 MARTINI, ITS TRADE DRESSES AND THE BAR AND BALL LOGO ARE TRADEMARKS.

Pressekontakt:

Patricia Langen
MARTINI Pressekontakt
c/o Ogilvy Public Relations GmbH
E-Mail: patricia.langen@ogilvy.com
Telefon: 0211-49700716

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/56393/4658025
OTS: MARTINI

Original-Content von: MARTINI, übermittelt durch news aktuell