StartAllgemeinErster Startup-Gründer getriebener Venture Capital Milliarden-Dachfonds AlphaQ Venture Capital startet

Erster Startup-Gründer getriebener Venture Capital Milliarden-Dachfonds AlphaQ Venture Capital startet

Berlin (ots)

Stärkung des VC-Ökosystems durch die Unterstützung der besten Risikokapitalfonds weltweit über einen neuen Evergreen-Dachfonds

AlphaQ Venture Capital (AQVC) ist ein neuer und innovativer Venture Capital Dachfonds, eine Art „VC für VCs“, mit Sitz in Deutschland. Der Fonds hat zunächst ein angestrebtes Fondsvolumen von einer halben Milliarde Euro. Initiiert und geleitet von einem Team erfahrener europäischer Startup-Gründer und VC-Investoren, soll der Fonds das Risikokapital-Ökosystem durch die Unterstützung von etablierten Tier-1 Fonds und aufstrebenden Breakout Managern stärken.

Der Fonds wird global investieren, mit einem starken Fokus auf Europa. Das Kapital wird 50-60 Wagniskapitalfonds zugeteilt, die ihrerseits jeweils rund 20 verschiedene, vor allem europäische Startups finanzieren – macht bis zu 1.200 Firmen, an denen AQVC beteiligt sein soll. Das Team screent jährlich über 2.000 VC-Fonds und hat sich Allokationen in 50 erstklassige VC-Fonds, wie Northzone, Partech, Speedinvest, Headline, Nucleus Capital, White Star Capital und viele mehr, gesichert.

Stephan Heller, Gründungspartner: „Der Erfolg im Venture Capital hängt in erster Linie vom Zugang zu den besten Gründern und VC-Fondsmanagern ab. Hinter AQVC steht ein Team von erfolgreichen Seriengründern, die selbst dutzende Tech-Unternehmen erfolgreich aufgebaut und skaliert haben. Wir wissen, was es braucht, um ein Unternehmen zu gründen, zu führen und zu exiten. Als Investoren in VC-Fonds konzentrieren wir uns deshalb auf Gründer und Investoren gleichermaßen. Denn Investoren setzen sich nur durch, wenn Gründer es auch tun.“

Das AQVC-Team hat sich für eine Investmentaktiengesellschaft als Struktur entschieden, die hilft, die üblichen Volatilitäts-, Liquiditäts- und Transparenz-Beschränkungen klassischer VC-Fonds zu überwinden. Durch den einfachen Kauf von AQVC-Aktien erhalten Anleger Zugang zu einem Portfolio von etablierten Tier-1 Fonds und aufstrebenden Breakout Managern. „Venture Capital sollte ein zentraler Baustein jeder langfristigen Anlagestrategie sein. Wir machen VC als Anlageklasse zugänglicher und bequemer zu investieren: Mit AQVC erhalten unsere Investoren VC-Superstars in einer einzigen Aktie“, ergänzt Stephan Heller.

Die Kapitalgewinne des Fonds werden thesauriert und reinvestiert, was zu Aufzinsungseffekten und langfristiger Wertschöpfung führt. Dies ermöglicht dem Management einen nachhaltigeren Ansatz ohne die Schwächen eines typischen geschlossenen Anlagezyklus.

AQVC bietet drei große Vorteile:

1. VC für outperforming VCs

Startups im Bereich digitaler Technologie werden in den nächsten Jahrzehnten viel Wertschöpfung erzielen. AQVC investiert in die besten Risikokapitalfonds, die sich auf schnell wachsende Startups in großen Märkten konzentrieren und über verschiedene Phasen von Pre-Seed bis Pre-IPO und in Phasen dazwischen investieren. Dieses konzentrierte und aktiv verwaltete Portfolio ist auf niedrige Volatilität und hohe Renditen optimiert und mischt verschiedene Fondsjahrgänge, Investitions-Phasen, Strategien und Regionen der besten VC-Fonds in Europa, Israel und den USA.

2. Unternehmerische DNA

Venture Capital hat sich in den letzten 20 Jahren zu einer der leistungsstärksten Anlageklassen entwickelt. Europäische VC-Fonds übertrafen in diesem Zeitraum die US-Pendants deutlich. Es gibt hunderte neuer VC-Fonds und einen Anstieg von Mikro-VCs und spezialisierten Managern (Web3, Health, Neo-Ökologie, Deep Tech usw.), die die Anlageklasse jährlich um über 25 Prozent wachsen lassen. Diese wachsende Marktgröße und Fragmentierung erhöht die Komplexität für Investoren. Es erfordert eine neue Generation von Experten mit starkem Zugang zu den besten Managern von morgen, um überdurchschnittliche Renditen zu erzielen und gleichzeitig einen positiven gesellschaften Impact zu sichern. AQVC wird von einem internationalen und erfahrenen Team von Seriengründern und VC-Experten geführt, was es einzigartig in der Branche macht.

3. Investmentaktiengesellschaft als Struktur

VC-Fonds arbeiten in der Regel illiquide, mit einem langfristigen Anlagehorizont, um die hohe Volatilität der Startups auszugleichen, in die sie investieren. Daher sind traditionelle VC-Fonds sehr selten an der Börse gelistet. Die einzigartige Dachfondsstruktur von AQVC als Aktiengesellschaft überwindet jedoch die Beschränkungen. Durch den Kauf von AQVC-Aktien erhalten Anleger Zugang zu einem ausgewogenen Portfolio aus etablierten Tier-1-VC-Fonds mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz als Basisallokation und einem gut diversifizierten Portfolio aus vielversprechenden Emerging-VC-Managern. Dadurch gibt AQVC Investoren die Möglichkeit, sich mit einer einzigen Investition an einigen der größten technologischen Innovationen der kommenden Jahrzehnte zu beteiligen.

Katrin Suder, ehemalige Senior McKinsey-Partnerin sowie Staatssekretärin a.D., jetzt Investorin und Aufsichtsratsmitglied in privaten und börsennotierten Unternehmen, unterstützt AQVC klar: „AQVC schafft einen verbesserten Zugang zu Venture Capital als Anlageklasse. Das Team möchte das Tor zu Risikokapital für große institutionelle Investoren sein und gleichzeitig die Anlageklasse für Privatanleger demokratisieren. Durch die Beseitigung von Eintritts- und Liquiditäts-Barrieren löst AQVC die Probleme für institutionelle und Retail-Investoren mit einer professionellen Lösung.“

Das Team hinter AQVC:

  • Stephan Heller, Founding Partner, Ex Gründer & CEO FinCompare und Watchmaster, Ex Managing Director Intel
  • Marius Weber, Founding Partner, Ex General Partner Rheingau Founders
  • Oliver Oster, Founding Partner, Ex Optiopay, Rechtsanwalt
  • Marcus Börner, Founding Partner, Ex Gründer & CEO Optiopay and ReBuy
  • Dr. Nina Fichtl, Chief Investment Officer, Ex Allianz
  • Michael Blajwas, Venture Partner, Ex Vintage Investment Partner
  • Alena Schollmayer, Investment Manager, Ex SBI (Softbank Spin-off) & Future Industry Ventures
  • Marc Seitz, Chief Technology Officer, Ex Founder Hackerbay, Ex Intel

Über AlphaQ Venture Capital

AQVC ist ein innovativer Dachfonds, der weltweit in die besten Risikokapitalfonds (Venture Capital) investiert. Das anfängliche Fonds-Zielvolumen liegt bei einer halben Milliarde Euro und soll hauptsächlich in Europa wie auch in der Startup-Nation Israel und der Heimat des Risikokapitals, den Vereinigten Staaten, investiert werden. Hinter dem Fonds steht ein Team erfolgreicher Seriengründer und Investment-Experten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Deutschland mit Hauptsitz in Berlin und Büros in München und London.

Pressekontakt:

AlphaQ Venture Capital GmbH
press@aqvc.com

Presse Download: https://www.aqvc.com/press

Original-Content von: AlphaQ Venture Capital GmbH, übermittelt durch news aktuell


Themen zum Artikel

Presseverteiler für Auto-News

Sie lesen gerade: Erster Startup-Gründer getriebener Venture Capital Milliarden-Dachfonds AlphaQ Venture Capital startet