StartAllgemeinDemodern ebnet den Weg für das MINIverse

Demodern ebnet den Weg für das MINIverse

Demodern ebnet den Weg für das MINIverse

Im Rahmen der gamescom 2022 in Köln hat die Digitalagentur Demodern in Zusammenarbeit mit MINI das weltweit erste befahrbare Metaverse entwickelt, das gleichzeitig den Auftakt zum Marken-eigenen MINIverse darstellt. Das neue MINI Concept Aceman, das Ende Juli veröffentlichte Konzeptfahrzeug, steht dabei sinnbildlich für die von Demodern erschaffene virtuelle Welt, in der User:innen die prestigeträchtige Brand der BMW Group neu erleben können.

Als Teil der künftigen Digitalstrategie möchte MINI mit einem eigenen Metaverse für bestehende als auch für neue Zielgruppen eine neue Art der Brand Experience ermöglichen. Die für die heute startende gamescom entwickelte Experience stellt eine aus sechs Stadtvierteln bestehende virtuelle Welt dar, die ganz im Zeichen der Features und Besonderheiten des MINI Concept Aceman stehen. Dabei verzichtet das MINIverse auf traditionelle Avatare und setzt die Nutzer:innen als Fahrzeug ein.

Im April 2022 entschied sich MINI, im Rahmen einer Ausschreibung, für die Zusammenarbeit mit den Digital-Spezialisten von Demodern, die neben ihren Ideen auch mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung WebGL-basierter 3D Experiences mitbringen und zuvor bereits andere Metaverse Konzepte erfolgreich umgesetzt haben.

Demodern-Geschäftsführer Kristian Kerkhoff stellt heraus: „Mit dem MINIverse wollen wir über das hinausgehen, was heute schon auf bestehenden Plattformen wie Decentraland oder Roblox zu finden ist. Auf Grund der strategischen Tragweite war uns klar, dass das nur über eine eigene Plattform geht, die dann langfristig auch wachsen kann und somit ihr eigenes Markenuniversum schafft.“

Während der Entwicklung lag der Fokus daher auf einem interaktiven und einfach zugänglichen Web-Erlebnis, welches maßgeschneidert auf die Bedürfnisse von MINI ist und zudem durch seine Flexibilität und Skalierbarkeit überzeugt. Die Besucher:innen entdecken in der Web-Experience gemeinsam, innovative und individuell gestaltete Umgebungen, welche die Grundlage für ein einzigartiges und aufregendes Nutzererlebnis bieten.

Das Anwendungserlebnis besticht zudem durch gamifizierte und interaktive Elemente, die User:innen Teil der globalen MINI Community werden lassen. Steile Rampen, abwechslungsreiche Strecken aber auch der direkte Austausch mit anderen MINI-Fahrer:innen durch Chat- und Emoji-Funktionen geben der Nutzererfahrung einen emotionalen Charakter. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, entschied sich das Team von Demodern für einen simplen und direkten Zugang zur Experience, ganz ohne Registrierungsprozess. Gepaart mit einem Mobile-First Ansatz wird dabei eine breite Zielgruppe angesprochen, welche das MINIverse in allen gängigen Browser sowie direkt über Social Media Apps (v.a. Instagram) nutzen kann.

Experience Director Jason Brandt betont: „MINI ist als Marke dafür bekannt, viele Dinge mit einem gewissen Augenzwinkern zu sehen und dabei Spaß zu haben. Für uns war es daher klar, dass wir das Kreativpotential in Metaverse Experiences mit dem MINIverse voll ausschöpfen wollen und ein unterhaltsames Nutzererlebnis mit individuellen Umgebungen und Designs sowie einer innovativen technologischen Basis erschaffen möchten.“

Das MINIverse soll auch über die gamescom hinaus genutzt und kontinuierlich weiterentwickelt werden: miniverse.mini.com

===============================

Bildmaterial zu Demodern ebnet den Weg für das MINIverse

https://we.tl/t-WzkSvBEXsM

Über Demodern – Creative Technologies

Demodern ist eine Digitalagentur für kreative Technologien und eine der führenden Innovationsagenturen Europas. Das 2008 von Kristian Kerkhoff und Alexander El-Meligi gegründete Unternehmen entwickelt kommunikative Lösungen für das digitale Zeitalter und begleitet internationale Marken von der Strategischen Beratung bis zur operativen Umsetzung. Das Leistungsspektrum reicht von immersiven AR- und VR-Erlebnissen über Webtechnologien und interaktive Installationen bis zur Entwicklung von Metaverse-Plattformen. An den Standorten Köln und Hamburg arbeiten rund 90 Digitalexperten für Kunden wie Nike, IKEA, SAP, SNIPES, Roland Berger oder BMW. Demodern wurde bereits mit zahlreichen nationalen und internationalen Kreativpreisen ausgezeichnet. www.demodern.de

Pressekontakt:

Medienkontakt
Petra Rulsch PR / Strategische Kommunikation+
c/o Hogarth Worldwide
Große Bleichen 34
20453 Hamburg
Mobil: +49 160 944 944 23
E-Mail: pr@petra-rulsch.com
www.petra-rulsch.com

Original-Content von: Demodern, übermittelt durch news aktuell

Bildunterschrift:

Kristian Kerkhoff, Co-Gründer und CEO von Demodern, hat mit dem MINIverse das weltweit erste befahrbare Metaverse entwickelt. Das Ziel: eine neue Art der Brand Experience für junge Zielgruppen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/164840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Bildrechte:
Demodern
Fotograf:
Demodern

Themen zum Artikel

Presseverteiler für Auto-News

Sie lesen gerade: Demodern ebnet den Weg für das MINIverse