StartSchlagworteLeipzig

Tag: Leipzig

Autoankauf Leipzig: wirkaufenwagen.de/autoankauf-leipzig/

Autoankauf Leipzig leicht gemacht: Profitieren Sie von unserem Servicehttps://www.wirkaufenwagen.de/autoankauf-leipzig/ | Ganz gleich, welches Fahrzeug Sie verkaufen möchten: Wir von Autoankauf Leipzig sind Ihr Partner, wenn Sie Wert auf faire Konditionen und eine reibungslose Abwicklung beim Gebrauchtwagen Ankauf legen. Neben PKW liegt unser Fokus auf Transportern und LKW. Das bedeutet für Sie: Sie haben in uns Ihren Ansprechpartner für jeden Autoankauf gefunden. Selbst Unfallwagen, die nicht mehr fahrbereit sind, kaufen wir an und kümmern uns um die Formalitäten sowie den Abtransport. Leipzig Ein kurzer Anruf genügt und schon macht sich einer unserer Experten, die auf das ganze Bundesgebiet verteilt sind, auf den Weg zu Ihnen und Ihrem Gebrauchtwagen. Nun müssen Sie nur noch die notwendigen Dokumente bereitlegen – dann ist unser Spezialist auch schon bei Ihnen. Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Spezialisten. Meist können wir noch am selben Tag Ihr Auto begutachten und Ihnen ein faires Angebot für den Ankauf des PKWS oder Transporters oder LKWs unterbreiten. Ist dieses Angebot für Sie interessant, so erhalten Sie ohne jede Verzögerung den Wert des Gebrauchtwagens in bar ausgehändigt. So einfach funktioniert der Autoankauf mit uns in Leipzig.Pressekontakt: Othman Dib Werve Mark 137 DE-59174 Kamen Germany Telefon: 0162 38 2 38 38 Web: https://www.wirkaufenwagen.de

Schimpfen. Drängeln. Mittelfinger – Kampf auf dem Asphalt

Schimpfen. Drängeln. Mittelfinger - Kampf auf dem Asphalt Leipzig (ots) - Zu wenig Platz für immer mehr Mobilität - auf jahrzehntealten Straßennetzen mit jahrzehntealten Regelungen. Experten beobachten zunehmende Aggression, wenn sich Rad- und Autofahrer im Straßenverkehr in die Quere kommen. Wie kann die Kampfstimmung auf den Straßen entschärft werden? "exakt - Die Story" fragt nach am Mittwoch, 15. Juli 2020, um 20.45 im MDR-Fernsehen."Es gibt sicher Radfahrer, die fahren wie angestochen und kennen wenig Rücksicht. Doch meist sind es eher die Autofahrer, die rabiat unterwegs sind", sagt Nancy Heu. Die Krankenschwester pendelt mal mit dem Rad und mal mit Auto von Wolmirstedt zur Arbeit nach Magdeburg.Wenn sich Rad- und Autofahrer im Straßenverkehr in die Quere kommen, wird es gefährlich. Meistens für Radfahrer, die bei Unfällen weniger geschützt sind. 460 Radfahrer sind allein im Zeitraum von Januar bis November 2019 im Straßenverkehr zu Tode gekommen, ein erneuter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr und dabei sind die Zahlen von Dezember noch offen."Autofahrer sind sich manchmal nicht bewusst, dass sie eine Tonne Stahl durch die Gegend bewegen, die im Ernstfall viel Schaden anrichten kann." Diese Erfahrung macht Gabor Ragalyi. Er ist seit 2016 Radkurier in Halle und fährt täglich etwa 50 Kilometer. Und er beobachtet einen zunehmenden Frust auf den Straßen.So wie Henrik Liers von der Verkehrsunfallforschung an der TU Dresden GmbH. "Die Straße ist tatsächlich auch ein Spiegel unserer Gesellschaft. Es geht da auch um das Recht des Stärkeren. Und um persönliche Übervorteilung. Zum Beispiel denken Radfahrer aus einer gewissen moralischen Sicht, sie dürfen bei ROT fahren." Liers erfasst mit seinen Kollegen im Großraum Dresden über 1000...

Porsche und Dacia haben die Nase vorn: Automarken spiegeln Sexualleben ihrer Fahrer*innen

Leipzig (ots) - Knapp zwei Drittel aller Porsche-Fahrer*innen sind mit ihrem Sexleben glücklich oder sehr glücklich. Damit nehmen sie die Pole-Position im Sexappeal-Ranking der Automarken ein, welches die Erotik-Community JOYclub in einer Umfrage unter 5.000 Mitgliedern erstellt hat.Porsche-Fahrer sind sexuell am zufriedenstenDie Porsche-Fahrer*innen sind nicht nur sexuell am zufriedensten, sie haben auch am häufigsten Sex im Auto. Teures, schnelles Auto gleich hoher Sexappeal? Könnte man denken, wäre da nicht der überraschende Zweitplatzierte. 55 % der Fahrer der Billigmarke Dacia berichten über ein erfülltes Sexleben. Zukünftig könnte der Hersteller also getrost mit angepasstem Slogan werben: "Das Sexsymbol für alle, die kein Statussymbol brauchen."Am unglücklichsten mit ihrem Liebesleben zeigen sich indes Hyundai- und Opel-Fahrer*innen, deren Bedürfnisse oft auf der Strecke bleiben. Den Zusammenhang zwischen Automarke und sexueller Zufriedenheit untersuchte die Erotik-Community JOYclub erstmals im April 2018. Damals ging vor allem noch Seat- und Skoda-Fahrer*innen der sexuelle Sprit aus.Deutsche Automarken versprechen den häufigsten SexGeht es um die Häufigkeit des vollführten Liebesaktes, sind die deutschen Automarken Weltmarktführer. Voll auf ihrer Kosten kommen neben den Fahrer*innen von Porsche - stolze 75,4 % von ihnen geben an, täglich oder zumindest mehrmals wöchentlich Sex zu haben - die Halter der Traditionsmarken Audi (55,3 %) und BMW (54,8 %). Opel und Citroen heißen hingegen die sexuellen Schlusslichter dieses Rankings. Knapp jeder Vierte dieser Autobesitzer beschreibt sich als sexuell deprimiert.Gefragt nach der Masturbationshäufigkeit belegen die Kunden des VW-Konzerns durchweg Spitzenpositionen. 66,5 % der Audi-Fahrer*innen schalten täglich oder zumindest mehrmals wöchentlich manuell in den höchsten Gang. Auf den Plätzen folgen die weiteren VW-Töchter Seat (64,5 %) und Skoda (64,2 %). Am seltensten packen indes...

Dresdner Erfindergeist – MDR rekonstruiert die Geschichte der „DDR-Taxi-Tüftler“

Pressemeldung: DDR-Taxi-Tüftler Dresdner Erfindergeist - MDR rekonstruiert die Geschichte der "DDR-Taxi-Tüftler" Leipzig (ots) - Mitte der 1980iger Jahre gelingt einem Dresdner Team aus Technikern und Ingenieuren eine kleine Revolution: Der erste elektronische Bordrechner für DDR-Taxifahrzeuge, reif für die Serie nach vierjähriger Entwicklungszeit. Das Geschichtsmagazin "MDR Zeitreise" rekonstruiert jetzt erstmals den Pioniergeist von damals - zu sehen am 24. Mai, 22.20 Uhr im MDR-Fernsehen.Ein mobiler Bordcomputer - was aus heutiger Sicht banal klingt, ist damals eine Höchstleistung. Denn das Dresdner Team um Chef-Entwickler Eberhard Treufeld kann weder auf Spezialisten für Mikroelektronik, noch auf hochwertige Bauteile zurückgreifen. Dazu kommt, dass die vorhandene Technik hoffnungslos veraltet ist. DDR-Taxameter "Wir hatten früher im VEB WTZK (Wissenschaftlich-Technisches Zentrum Kraftverkehr) ein DDR-Taxameter. Das war so ein Monstergerät, sehr groß, sieben Kilogramm und war unheimlich kompliziert gebaut. So ein Gerät hätte man nie in Serie produzieren können", so Eberhard Treufeld.Nach fast 30 Jahren kommt das dreiköpfige Entwicklerteam von damals erstmals für die "MDR Zeitreise" wieder zusammen und gibt spannende Einblicke, wie es dennoch gelang, mit Hilfe guter Beziehungen zum Militär und Improvisationstalent ein elektronisches Abrechnungssystem für die DDR zu bauen.Im August 1985 wurden die ersten BOTAX 80, so der Name des Bordcomputers "Made in GDR", zunächst in die Berliner Taxis eingebaut. Nach einer Testphase folgte dann die schrittweise Einführung in der gesamten Republik.Das von Janett Eger moderierte Geschichtsformat "MDR Zeitreise" behandelt jeden Sonntagabend spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive.mdr.de/zeitreisePressekontakt: DDR-Taxi-TüftlerMDR, Presse und Information, Alexander Hiller, Tel.: (0341) 3 00 64 72, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresseAutoankauf Münster https://www.prtaxi.de/ Auto verkaufen

Latest Articles