Start Schlagworte Tourismus

Tag: Tourismus

Geschlossene Schulen in ganz Deutschland / Hochphase der Sommerreisezeit so ruhig wie nie / ADAC Stauprognose für 31. Juli bis 2. August

München (ots) - In diesem Sommer werden Megastaus vergleichbar mit den Vorjahren ausbleiben. Dennoch sollten sich Reisende, die an diesem Wochenende in den Urlaub starten oder bereits die Rückreise antreten, auf etwas verlängerte Fahrzeiten einstellen. In Baden-Württemberg beginnen erst jetzt die Ferien, Bayern startet in die zweite Ferienwoche. In Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und anderen nordeuropäischen Ländern enden in Kürze die Sommerferien. Der ADAC erwartet daher jetzt mehr Verkehr insbesondere auf den Heimreisespuren. Insgesamt ergibt sich jedoch aus ADAC Analysen der Vorwochenenden die Erwartung, dass der private Reiseverkehr auf den Fernstraßen wegen der Corona-Krise weiterhin deutlich unter dem Niveau des Vorjahres bleiben wird. An den vergangenen Ferienwochenenden lag das Verkehrsaufkommen bis zu 20 Prozent unter den vergleichbaren Tagen der Vorjahre. Weil viele Deutsche Urlaub in der Heimat machen, rechnet der ADAC allerdings mit einer deutlichen Stauzunahme auf den Zufahrten der Erholungsgebiete, vor allem auf dem untergeordneten Straßennetz. Besonders bei schönem Wetter wälzen sich die Autoschlangen durch kleine Orte. Wegen Überfüllung können die Behörden Zufahrtssperren erlassen. Die staugefährdeten Autobahnen (beide Richtungen): - Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee - A 1 Bremen - Hamburg - Puttgarden - A 2 Dortmund - Hannover - Berlin - A 3 Frankfurt - Nürnberg - Passau - A 4 Erfurt - Dresden - Görlitz - A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel - A 6 Mannheim - Nürnberg - A 7 Hamburg - Flensburg - A 7 Hamburg - Hannover und Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte - A 8 Stuttgart - München - Salzburg - A 9 Halle/Leipzig - Nürnberg - München - A 31 Emden -...

„Ein Sommer auf Usedom“: Wie die Sehnsuchtsinsel aus der Corona-Pause erwacht

Leipzig (ots) - Wenn sich die Wasserwacht fit macht und Galerien wieder eröffnen, wenn Kleckerburgen aus dem Sand wachsen und Strandkörbe auch bei Windstärke 6 belegt sind - dann ist Sommer auf Usedom. Doch wie harmonieren Freiheitsdrang und Corona-Vorsicht? Was bewegt Gäste und Einheimische beim diesjährigen Saisonstart? Dem geht die Doku-Soap "Ein Sommer auf Usedom" auf den Grund - vom 27. bis 30. Juli, jeweils um 19.50 Uhr, im MDR-Fernsehen. Ahlbeck und Heringsdorf, Trassenheide und Koserow - diese Orte stehen für Freiheit, Sommerglück, Traumstrände und jede Menge gutes Wetter. Mit mehr als 2000 Sonnenstunden gilt Usedom als die Sonneninsel. Und das Eiland hat noch weit mehr zu bieten: majestätische Seebrücken, malerische Fischerdörfer und das zauberhafte, naturbelassene Hinterland. Das alles lockt Erholungssuchende schon seit mehr als einhundert Jahren auf die Sehnsuchtsinsel. Dieser Sommer soll für alle Usedom-Fans ein ganz besonderer werden, lange genug mussten sie warten, bevor sie wieder an die Ostsee reisen konnten. Mecklenburg-Vorpommern hatte die Landesgrenzen wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Doch jetzt ist sie endlich da, die Sommersaison 2020. Sie startet anders als sonst. Wie dieser Sommer wird, weiß keiner. Aber alle hoffen, dass er so schön wird wie immer. Die Doku-Soap "Ein Sommer auf Usedom" erzählt Geschichten vom Saisonstart auf der Sonneninsel und begleitet dazu Insulaner und ihre Gäste. So postet die Inselbloggerin Claudia Pautz zum Sonnenaufgang Morgengrüße für alle Usedom-Verliebten direkt vom Strand. Detlef Grinda, der Herr der Strandkörbe, reiht inzwischen seine Möbel auf, in perfektem Abstand zwischen Düne und Wasserkante, versteht sich. Seit klar ist, dass Urlauber kommen dürfen, räumt er eifrig: "Stück zurück! Dann müsste es ungefähr stimmen. Dann holen wir die...

Internetseite von Ford bringt Kindern Spiel und Spaß auf Urlaubsreisen

Wien (ots) - - Speziell gestaltete Internetseite von Ford bietet Unterhaltung für die ganze Familie auf Urlaubsreisen - eine prima Möglichkeit zur Nutzung des In-Car-Modems - Ford startete die Spiele-Seite bereits zu Beginn der Corona-Zeit, um Familien beim Lockdown zu unterstützen. Nun wurde das Angebot pünktlich zur Ferien-Saison erweitert Wir befinden uns mitten in den Sommerferien und gerade Kinder freuen sich auf den gemeinsamen Urlaub mit den Eltern - wenn da bloß nicht diese langweilige Autofahrt wäre. Spiel und Spaß für unterwegs bietet eine Internetseite von Ford, auf der zahlreiche kreative Aktivitäten und Spiele zur Auswahl stehen. Per Mausklick stehen alle Angebote auch in deutscher Sprache zur Verfügung: http://www.fordfamilyfunhub.com Unter dem Motto "Bleib gesund und habt Spaß" hat Ford diese Internetseiten bereits zu Beginn der Corona-Zeit ins Netz gestellt, um Familien mit kindgerechten Denksportaufgaben, Mal- und Bastelvorlagen während des nervenaufreibenden Lockdowns zu unterstützen. Nun wurde die Seite speziell mit Blick auf Urlaubsreisen mit dem Auto erweitert. Neue, spannende Inhalte sind hinzugekommen, wie etwa "I Spy", dabei handelt es sich um eine moderne Variante des Reiseklassikers "Ich sehe was, das du nicht siehst", die man mit dem Smartphone oder Tablet spielen kann: http://www.fordfamilyfunhub.com/?p=ispy Zu den Updates auf den Seiten zählt überdies ein neues Quiz für jugendliche und erwachsene Ratefüchse mit Affinität zu Automobilen: http://www.fordfamilyfunhub.com/?p=quizII Der ultimative Test für das Erinnerungsvermögen ist das neue Memory-Spiel, bei dem gepaarte Bilder von Ford-Fahrzeugen versteckt sind: http://www.fordfamilyfunhub.com/?p=memory Darüber hinaus stellen die Angebote dieser unterhaltsamen Internetseiten eine ideale Gelegenheit dar, das In-Car-Modem von Ford-Fahrzeugen während der Urlaubsreise in vollem Umfang zu nutzen. Pressekontakt: Ing. Christian Wotypka Ford Motor Company (Austria) GmbH +43...

Eröffnung des Flughafens BER am 31. Oktober 2020 / Umfangreiches Angebot zur Berichterstattung geplant

Berlin (ots) - Zur Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) bietet die Unternehmenskommunikation der Flughafengesellschaft zwischen dem 25. Oktober und dem 8. November zahlreiche Angebote zur Berichterstattung. Mit der Eröffnung des BER konzentriert sich künftig der gesamte Flugverkehr der deutschen Hauptstadtregion an einem Standort. Berlin ist Touristenmagnet, politisches Zentrum und Messestadt. Brandenburg ist aufstrebende Wirtschaftsregion mit Global Playern wie Tesla und zieht mit Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Sanssouci Urlauber aus aller Welt an - der neue Flughafenstandort ist somit wichtiger Knotenpunkt, um die starke Wirtschafts- und Tourismusregion mit mehr als 100 Zielen weltweit zu verbinden. In der Zeit zwischen dem 25. Oktober und dem 8. November werden zahlreiche Pressetermine rund um die Eröffnung des BER und die Schließung des traditionsreichen Flughafens Tegel angeboten. Der Probebetrieb im neuen Flughafen, der Umzug von Tegel zum BER, die Aufnahme des Flugbetriebs der Airlines und die Reaktion der Fluggäste auf das neue Terminal sind weitere mögliche Themen. Darüber hinaus ermöglichen wir Ihnen auch eine Berichterstattung über Partner aus allen Bereichen am Flughafen wie zum Beispiel Gastronomie und Shopping, Flughafenservices und Mobilität. Zur Berichterstattung vor Ort steht vom 30. Oktober bis zum 4. November ein Pressezentrum in unmittelbarer Nähe zum BER-Terminal zur Verfügung. Für die eigentliche Eröffnung und zu ausgewählten Events werden über einen Medienpool Bewegtbilder, Fotos und O-Töne zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird die FBB bereits vor und während der Inbetriebnahmetage online zahlreiche Informationen und Inhalte für Ihre Berichterstattung zur Verfügung stellen. Dieses Angebot richtet sich an Medien, die über die Eröffnung des BER berichten wollen. Bei Interesse können Sie sich an pressestelle@berlin-airport.de wenden. Dann senden wir Ihnen einen Link zur Anmeldung...

Traumhafte Unterkünfte auf Airbnb für einen erholsamen Spätsommer in Deutschland

Berlin (ots) - Reisende in Deutschland erkunden das eigene Land. Viele Destinationen im Inland sind in diesem Jahr besonders stark nachgefragt. Airbnb stellt einige der schönsten Orte und Unterkünfte für einen erholsamen Urlaub im Spätsommer vor. Darüber hinaus verlost Airbnb Reisegutscheine für Unterkünfte auf Airbnb im Gesamtwert von 3 000 Euro. Hier geht´s zur Verlosung. (https://www.airbnb.de/d/dieweltvorort_reisegutscheinegewinnen) Tiny House "Sommerhaus" in der Natur (https://www.airbnb.de/rooms/278614?adults= 1&location=Deutschland&source_impression_id=p3_1594971682_WDTaq3i%2BWWRiuCVr&gue sts=1) Dieses gemütliche kleine Haus in Neu-Anspach in Hessen besticht durch ein Naturstein-Bad, eine voll ausgestattete Küche und eine kleine, überdachte Terrasse. Für kühlere Spätsommerabende bietet das Häuschen zudem einen Holz-Kamin. Romantisches Atelier auf Gut Neuwerk (https://www.airbnb.de/rooms/18108685?adult s=1&location=Deutschland&source_impression_id=p3_1594971478_x%2FtWdSDaKQiu1cB3&g uests=1) In Kall, Nordrhein Westfalen, befindet sich dieses romantische Atelier mit Blick ins Grüne. Rustikale Holzdielen, eine freistehende Badewanne und ein offener Kamin laden zum Verweilen ein. Wer hier Urlaub macht, findet die perfekte Ruhe - die Unterkunft verzichtet bewusst auf Wlan, sodass sich die Gäste voll und Ganz auf das Hier und Jetzt besinnen können. Gästehaus mit Alpaka-Blick (https://www.airbnb.de/rooms/22948643?adults=1&locati on=Deutschland&source_impression_id=p3_1594971472_GNs9nt7ON4NFBKbK&guests=1) Diese wunderschöne Unterkunft in Friesenhagen, Rheinland-Pfalz, bietet eine einzigartige Mischung aus rustikalem Bauernhof und modernen Stil-Elementen. Durch die großen Fenster haben Gäste außerdem einen unschlagbaren Blick auf die umliegende Landschaft und auf die hofeigenen Alpakas. Ein besonderes Schlaferlebnis in einer Her(r)bergskirche (https://www.airbnb.de/ rooms/20448416?adults=1&location=Deutschland&source_impression_id=p3_1594971440_ rXSDD4RwUClxmFM8&guests=1) In Neustadt am Rennsteig, Thüringen, befindet sich diese aus Natursteinmauerwerk errichtete Kirche. Gäste finden hier einen idealen Ort zur Ruhe und Entspannung auf ihrer Reise durch den Thüringer Wald der sich besonders für Radfahrer und Wanderer eignet. Am Morgen erwachen die Gäste mit einem einzigartigen Blick auf die lichtdurchfluteten Farbglasfenster im Kirchenchor. Zirkuswagen in der Natur über dem Egertal (https://www.airbnb.de/rooms/11745978? adults=1&location=Deutschland&source_impression_id=p3_1594971970_huCazx9S8jTVDYW l&guests=1) Hoch über dem Egertal, in...

Autopanne im Ausland? Was tun? / ADAC Auslandsnotrufstationen helfen rund um die Uhr / Pannenhilfe auch in Corona-Zeiten

München (ots) - (ADAC Versicherung AG) Jedes Jahr werden knapp 200.000-mal die Urlaubsfahrten deutscher Autotouristen unfreiwillig unterbrochen oder gar gestoppt. Die meisten Pannen gibt es in Österreich, Italien und Frankreich. Wenn es zu einem Unfall kommt oder der Wagen den Geist aufgibt, gelten überall die gleichen Regeln: Rettungsweste anziehen, Unfall- oder Pannenstelle absichern, eventuell Verletzten helfen, sich selbst in Sicherheit bringen und den Notruf 112 wählen. Ist die akute Gefahr gebannt, stellen sich gleich viele Fragen: Wer schleppt den Wagen ab? Wo ist die nächste Werkstatt? Wer übernimmt sonstige Kosten? Die mehr als 250 Deutsch sprechenden Mitarbeiter in den acht ADAC Auslandsnotrufstationen sowie die vier deutschen Hilfezentralen sind aber nicht nur bei Fahrzeugpannen und Verkehrsunfällen für die Mitglieder da, sondern auch bei Verlusten von Dokumenten und Geld sowie beim Ersatzteilversand und Fahrzeugrücktransporten. 2019 gab es insgesamt 15.000 Rücktransporte, in etwa gleich viele wie im Vorjahr. Dank der in die ADAC Plus- und Premium-Mitgliedschaft integrierten Auslandsschutzbrief-Leistungen und der Kontakte zu Pannen- und Abschleppdiensten, Hotels und Mietwagenfirmen lassen sich Probleme der Urlauber in den allermeisten Fällen schnell lösen. Hilfe wird auch in Corona-Zeiten geleistet - unabhängig davon, ob es eine Reisewarnung oder Beschränkungen gibt. Und so funktioniert es: Bei einer Panne im Ausland erreichen Urlauber den ADAC unter der 00 49 89 22 22 22. Der ADAC nimmt den Schaden auf und leitet den Fall an seinen Partnerclub im jeweiligen Land weiter. Der Partnerclub vermittelt einen Pannenhelfer oder einen Abschleppdienst vor Ort. Dieser kennt die Mitgliedsdaten des Liegengebliebenen, verlangt keine Bezahlung und schleppt das Plus- oder Premium-Mitglied, wenn die Panne sich nicht vor Ort beheben lässt, in die nächste geeignete Werkstatt....

Dein #Stadtglück in Nürnberg mit den schönsten Fahrradtouren

Nürnberg (ots) - Fahrradfahren erlebt derzeit einen neuen Boom und gerade im Sommer lässt sich Nürnberg und die Umgebung wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ) zeigt auf https://nuernberg.travel/stadtglueck und in der Outdoor-App "komoot" mit insgesamt zwölf Touren, wie vielfältig die Möglichkeiten sind - ob auf einer gemütlichen Tour durch die historische Altstadt oder sportlich im Nürnberger Reichswald. Die klassische Route durch die Nürnberger Altstadt, ob auf eigene Faust oder mit einem Stadtführer auf einer geführten Tour, führt zu den berühmten Sehenswürdigkeiten, wie der imposanten Kaiserburg und der malerischen Weißgebergasse. Wer mehr über die Geschichte des Nationalsozialismus erfahren möchte, erkundet das weitläufige Reichsparteitagsgelände. Hier informieren 23 Infostelen über die Geschichte der Reichsparteitage und die heutigen Überreste des Geländes. Neben einer bewegten Geschichte bietet Nürnberg auch viel Grün. So geht es am idyllischen Alten Kanal, dem Ludwig-Main-Donau-Kanal, vorbei an alten Schleusen und malerischen Brücken. Der Aussichtspunkt Moritzberg und der Birkensee - beliebter Badestopp - liegen auf der Route durch den Lorenzer Reichswald. Kulinarisch wird es bei einer geführten Tour durch das Knoblauchsland, Nürnbergs Gemüse- und Obstgarten, bei der eine Auswahl an frischen Produkten direkt vom Erzeuger probiert werden. Übrigens: wer kein eigenes Fahrrad mitbringen kann, leiht sich einfach stadtweit eines von über 1.500 VAG-Rädern per App aus. Fahrrad-Hochburg Nürnberg Um 1900 machte die Fahrradindustrie Nürnberg zur bedeutendsten Fahrradstadt Deutschlands. Nach der Gründung der Hercules-Werke durch Carl Marschütz folgten weitere Firmen wie Victoria, Mars und Triumph. Denn in Nürnberg besaß man, historisch bedingt, Kenntnisse in der Metallverarbeitung, genügend Arbeitskräfte und die passende Infrastruktur. Zahlreiche originale Fahrräder im Museum Industriekultur erinnern heute noch daran, ebenso wie ein Fahrrad-Laden...

Welchen Einfluss hat die Corona-Krise auf unser Leben? [Interaktive Infografik]

Berlin (ots) - Im März 2020 kam es in Deutschland durch die Corona-Pandemie zum Lockdown. Geschäfte und Restaurants mussten schließen, Großveranstaltungen wurden abgesagt. Die Bundesregierung musste schnell Maßnahmen unternehmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen . Es kam zu Kontaktbeschränkungen, Abstandsregelungen und Maskenpflicht . Das Ziel ist es, das die Gesundheitssysteme bei einem langsamen Seuchen-Verlauf nicht an ihre Leistungsgrenzen stoßen. Täglich informieren das Robert-Koch-Institut und die World Health Organsation über die Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus. Besonders stark traf die Ausbreitung des Coronavirus Unternehmen, die für ihre Mitarbeiter Kurzarbeit anmelden mussten. Zwar konnten Unternehmer Soforthilfen für drei Monate beantragen, allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Bestimmte Berufsgruppen wie z.B. Künstler oder Schausteller erhielten keine Soforthilfen, da sie keine laufenden Betriebskosten haben. Auch die Gastronomiebranche litt unter der Corona-Krise, da die Restaurants über einen längeren Zeitraum komplett schließen mussten und große Umsatzeinbüßen verzeichneten. Auch das Bezahlverhalten hat sich geändert . Viele Kunden im Supermarkt greifen bei der Bezahlung mittlerweile auf die EC- oder Kreditkarte zurück. Auch wenn sich der Coronavirus nicht über das Bargeld übertragen lässt, sind viele Verbraucher verunsichert und bevorzugen daher das bargeldlose Bezahlen. Das Team von creditSUN hat eine interaktive Infografik erstellt , die die Folgen der Corona-Krise in unterschiedlichen Bereichen des Lebens aufzeigen. Wie hat sich die Corona-Pandemie auf dem Arbeitsmarkt, in der Flug- und Reisebranche, auf dem Finanzmarkt, bei Unternehmen, in der Gesellschaft und bei der Technologie ausgewirkt? Welche Corona-Maßnahmen trafen andere Länder? Die Infografik finden Sie unter: https://creditsun.de/infografik-auswirkungen-coronavirus/ Sollten Sie Fragen zum Inhalt oder zur Einbindungen der Infografik auf Ihrer Webseite haben, kontaktieren Sie uns unter: marketing@hegner-moeller.de Pressekontakt: Quang Lam Marketing Director Hegner & Möller GmbH Tel: 030 /...

Latest Articles