StartSchlagworteWerbung

Tag: Werbung

Vom Duo zum Trio: Die KSi International GmbH gewinnt Daniel Ackermann als weiteren Geschäftsführer

Dresden (ots) - Die KSi International GmbH, einer der führenden Anbieter der Werbeartikelindustrie, verstärkt sich mit einem weiteren Geschäftsführer: Ab sofort wird das Duo um Danilo Schmidt und Uwe Kasper zusätzlich durch Daniel Ackermann ergänzt. Der 43-Jährige kommt von SAXOPRINT, einer der erfolgreichsten Online-Druckereien in Europa, wo er sieben Jahre als Geschäftsführer tätig war und dort im Schwerpunkt das nationale und internationale Wachstum vorantrieb. Zuvor war er unter anderem Vorstandsassistent bei CEWE und betreute dort verschiedene strategische Projekte. Zu Daniel Ackermanns wichtigster Aufgabe zählt vor allem die strategische Weiterentwicklung der KSi International GmbH. Zudem verantwortet er operativ die Bereiche Marketing und IT sowie den Vertrieb innerhalb der EU."Mit Daniel Ackermann holen wir uns eine erfahrene und qualifizierte Führungspersönlichkeit ins Unternehmen, die auf mehr als zwölf Jahre Erfahrung in der Entwicklung national wie international erfolgreicher E-Commerce-Unternehmen blicken kann", so Danilo Schmidt, Co-Geschäftsführer der KSi International GmbH.Daniel Ackermann ergänzt: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung in dem bereits jetzt hervorragend aufgestellten Unternehmen. Für mich gilt es, die vorhandenen Wachstumspotenziale auszuschöpfen, um unsere Marktposition weiter auszubauen."Seit 2007 entwickelt und vertreibt die KSi International GmbH individuell bedruckbare Werbeartikel und Werbegeschenke. Der Full-Service-Dienstleister bildet dabei mit seinem Gesamtsortiment aus über 150.000 Werbeartikeln die komplette Wertschöpfungskette ab: Von der Produktion, über den Direktimport aus Fernost, individuelle Sonderanfertigungen, grafische Umsetzung von Kundenwünschen bis hin zu Logistik und Lagerhaltung. Der Jahresumsatz des Dresdner Unternehmens lag 2019 bei rund 16 Millionen Euro.Über KSi International GmbHDie KSi International GmbH mit Sitz in Dresden und Standorten in Barcelona, Madrid, Wien, Paris, Mailand, London, Brüssel, Moskau und Kunshan entwickelt und vertreibt seit 2007 individuell bedruckbare...

Peinlich, peinlicher, „Shame Game“! Ab dem 13. August muss Social-Media-Star Aaron Troschke auf Joyn ordentlich einstecken

München (ots) -Geht's noch? Beim Kölner Karneval spontan wie die Village People "YMCA" performen? Sich vor laufender Kamera einem intimen Waxing unterziehen? 30 Minuten Wehen durchleben und dabei für TikTok tanzen? Normalerweise teilt Social-Media-Star Aaron Troschke immer aus, jetzt muss er einstecken: Ab dem 13. August stellt er sich in "Shame Game" auf Joyn jeder noch so peinlichen Herausforderung.Auf seinem YouTube-Channel nimmt Aaron seine Social-Media-Kollegen regelmäßig auf die Schippe - nun muss er sich der Retourkutsche seiner Freunde stellen. In sechs Folgen "Shame Game" fordern ihn Social-Media-Stars wie Dagi Bee, Joyce Ilg und Gewitter im Kopf zu fiesen Challenges heraus. Der Clou: Der Gewinner darf Content auf dem Social-Media-Channel des Verlierers bestimmen!Thomas Münzner, Director Content Acquisition & Original Production, Joyn: "Produktionen mit Social-Media-Größen sind ein wichtiger Bestandteil unseres kostenlosen Angebotes und sind bei unseren Usern sehr beliebt. Mit 'Shame Game' erweitern wir nun unser Portfolio um ein weiteres außergewöhnliches Original, das die Zuschauer sowohl zum Lachen als auch zum Mitleiden bringt. Doch letztendlich macht es einfach Spaß, Aaron bei den Challenges zuzusehen!"Aaron Troschke: "Ich hab mich schon oft zum Deppen gemacht, aber an meine Grenzen bin ich nie gekommen. Vor 'Shame Game' dachte ich nicht, dass es noch Challenges gibt, für die ich mich wirklich schämen würde. Doch sowohl Joyn als auch meine Freunde haben mich eines Besseren belehrt. Mama, Oma  haltet euch Augen und Ohren zu! An alle anderen: einschalten!"Joyn zeigt ab dem 13. August jede Woche zwei Folgen der sechsteiligen Serie. Für die Produktion von "Shame Game" zeichnen sich die Fernsehmacher verantwortlich.Über Joyn Die Joyn GmbH, firmiert seit Mai 2019, steht...

Ritex liebt es natürlich / Bielefelder Kondomhersteller wirbt mit innovativem Produktkonzept erstmals im TV

Bielefeld (ots) - Der Kondomhersteller Ritex aus Bielefeld hat mit seiner neuen Ritex PRO NATURE Range einen Meilenstein in Richtung Nachhaltigkeit gesetzt. Die CLASSIC, SENSITIV und INTENSIV Kondome werden aus 100" FSC® zertifiziertem Naturkautschuklatex hergestellt. Das FSC-Zeichen steht für einen ökologisch nachhaltigen und fairen Anbau des Rohstoffs. Darüberhinaus setzt Ritex EKOenergy Strom und klimaneutrales Ökoplus Erdgas in der Produktion ein. Auch bei der Verpackung der Kondome geht Ritex schon seit einiger Zeit neue Wege. Die Verkaufsschachteln bestehen aus einem innovativen Mix aus Grasfaser und Recyclingpapier.Lanciert wird die neue PRO NATURE Produktrange durch eine breit angelegte TV, Online und Social Media Offensive, die von Juli bis September mit dem Schwerpunkt TV ausgespielt wird. Mit einem kreativen, witzigen Spot, der das Thema Nachhaltigkeit mit einem Augenzwickern auf den Punkt bringt, spricht Ritex die werberelevante Zielgruppe der 18 bis 49-Jährigen auf ProSieben, Kabel Eins, VOX, SAT.1, sixx, ProSieben Maxx und Nitro an. So spielt der Spot "lustvoll" mit angestaubten Ökoklischees. Hinter einem Ökolatschen können sich heutzutage schließlich längst sexy, aber eben auch nachhaltig produzierte High Heels verstecken. Die Botschaft: Das Thema Nachhaltigkeit hat nichts mehr mit Verzicht oder erhobenen Zeigefinger zu tun. So ist Ritex PRO NATURE eben die zeitgemäße Synthese aus "Öko" und "höchste Qualität Made in Germany".TV sowie kontinuierlich platzierte Online und Social Media Maßnahmen ergeben eine Bruttoreichweite von 97 Mio Kontakten. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass der Absatz der Ritex PRO NATURE Produkte in den nächsten Monaten einen starken Anstieg verzeichnen wird", freut sich Robert Richter, Geschäftsführer der Ritex GmbH. Die PRO NATURE Produktlinie ist seit März diesen Jahres im nationalen Handel flächendeckend distribuiert...

„Absolut überzeugt“: Woolworth startet langfristige strategische Zusammenarbeit mit Bonial

Berlin (ots) - Mehr online, weniger Print: Woolworth fokussiert sich stärker auf digitale Angebotskommunikation und setzt dabei auf kaufDA & MeinProspekt und neue, gemeinsame WerbeformateWoolworth geht neue Wege mit digitalen Marketinglösungen: Nach einem erfolgreichen Test gewinnt Bonial das Unternehmen als Partner für eine langfristige strategische Zusammenarbeit auf den Plattformen kaufDA und MeinProspekt.Im Rahmen eines groß angelegten Tests hat Woolworth verschiedene digitale Mediapartner getestet. Bonial hat dabei im Hinblick auf Reichweite und Abverkaufserfolg die besten Ergebnisse erzielt.Ruben Schmitz, Bereichsleiter Marketing Woolworth: "Bislang haben wir national unsere Prospekte für alle 430 Kaufhäuser immer zum gleichen Zeitpunkt verteilt. Durch den Shutdown mussten wir plötzlich die Erscheinungstermine regional beziehungsweise lokal anpassen und entsprechend distribuieren. Bonial hat uns dabei hinsichtlich Performance, Flexibilität und Servicelevel absolut überzeugt. Damit ist Bonial ein wichtiger Partner für die zielgerichtete Angebotskommunikation auch in unsteten Zeiten."Neben dem klassischen Prospekt haben Bonial und Woolworth auch weitere Werbemittel im Rahmen des Tests ausprobiert. Erstmalig kam dabei mit animierten Angebotsformaten ein komplett neues Werbeformat auf kaufDA und MeinProspekt zum Einsatz. Die animierten Werbeformate, die von der Essener Leadagentur "Echopark - creative solutions" erstellt wurden, lieferten bei dem Test sehr gute Ergebnisse im Hinblick auf die Nutzerinteraktion. Diese interaktiven Werbemittel sollen in Zukunft bei weiteren Kampagnen in Zusammenarbeit mit "Echopark" zum Einsatz kommen.Christoph Eck-Schmidt, Geschäftsführer Bonial: "Woolworth schreibt gerade eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Sie sind einer der wenigen Einzelhändler in Deutschland, der in der Fläche erfolgreich expandiert. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Woolworth für eine strategische Partnerschaft mit uns entschieden hat. Wir werden als Marktführer im Bereich der digitalen Angebotskommunikation Woolworth maximal bei Ihrem Wachstumskurs unterstützen."Als Konsequenz auf...

#AusgesprochenOffen und #AusgesprochenEhrlich – Novego bricht mit neuer Influencer-Kampagne das Schweigen um negative Emotionen

Hamburg (ots) - Jeder hat mal Angst, ist traurig und niedergeschlagen oder fühlt sich gestresst. Diese Gefühle gehören zu unserem Leben - und doch spricht kaum jemand offen darüber, weder im privaten Umfeld und noch seltener in sozialen Netzwerken. Besonders hier, wo häufig eine schöne heile Welt vorgegaukelt wird und mehr Schein als Sein regiert, wird ein unrealistisches Bild unseres Lebens vermittelt. Mit der #ausgesprochen Kampagne will Marktführer IVPNetworks GmbH mit seinem E-Mental-Health-Angebot Novego negative Gefühle und Depressions- und Angsterkrankungen aus der Tabuzone holen.Das Leben im Social Web soll makellos erscheinen: Bilder vom Strandurlaub, mit Freunden beim Feiern, bei beruflichen Erfolgen - jeder soll sehen, wie gut es einem geht. Kein Wunder, dass Betroffene sich scheuen, über ihre Depressions- und Angsterkrankungen zu sprechen. Der Druck ein tolles Leben zu führen, um das man beneidet wird, ist groß.Heute mal #ausgesprochen traurig draufHier setzt die neue Novego-Kampagne vom Marktführer der ambulanten Psych-Versorgung, IVPNetworks, an. Mit dem Ziel psychische Erkrankungen zu enttabuisieren, unterstützen die "mutigen" Influencer die Kampagne und posten unter dem #ausgesprochen offen über ihre Gefühle, Ängste, Überforderung, Stress oder Niedergeschlagenheit und ihre Erfahrungen zu einem der E-Mental-Health Programme von Novego. Denn das Leben ist eben nicht nur eitel Sonnenschein. Es geht darum, andere zu ermuntern und zu inspirieren und zu akzeptieren, dass man sich nicht immer nur großartig fühlt. Und natürlich soll Hilfestellung geboten werden: Wie hilft Novego den #ausgesprochen-Influencern oder könnte anderen Betroffenen Hilfe bieten? Die Programme reichen hier von Depression, über Ängste, bis zu Burnout und dem Präventionsprogramm Novego RELAX - sie alle wurden wissenschaftlich auf ihre Wirksamkeit überprüft und sind mit umfangreichen...

28 BLACK wieder unterwegs / Energy Drink 28 BLACK setzt Samplingtour fort

Luxemburg/Berlin (ots) - Im Gleichklang mit den allgemeinen Lockerungen der Corona-Maßnahmen setzt 28 BLACK seine Roadshow durch Deutschland fort. Nachdem bei der im Februar gestarteten Promotionaktion Office Parks und Co-Working Spaces im Fokus standen, wird nun im Sommer in weiteren Städten Halt gemacht und - unter Berücksichtigung sämtlicher Hygienevorschriften - in den Innenstädten gesampelt."Uns sind die persönliche Begegnung und der aktive Dialog mit den Konsumenten ganz wichtig", erläutert Felin-Joy Sade, Marketing Director bei 28 BLACK. "Der direkte Kontakt vermittelt ein sehr viel nachhaltigeres Markenerlebnis als die beste Anzeige."Wer in seiner Stadt auf das 28 BLACK Team trifft, kann unter drei Sorten wählen: 28 BLACK Hanf, 28 BLACK Absolute Zero Guava-Passion Fruit und last but not least 28 BLACK Açaí - die 28 BLACK Sorte schlechthin. Und für alle Sorten gilt: kein Taurin, kein Gluten, keine Laktose und mit dem V-Label ausgezeichnet, also bestens geeignet für alle, die Wert auf vegane Lebensmittel legen.Die Samplingtour startet am 14. Juli in Hannover. In welchen Städten und zu welchen Terminen das 28 BLACK Team unterwegs ist, findet sich unter http://www.28black.de . Für die Umsetzung der Roadshow ist die Agentur unicum marketing verantwortlich.Über 28 BLACK28 BLACK wird in Deutschland über die CALIDRIS 28 Deutschland GmbH vertrieben. Die CALIDRIS 28 Deutschland GmbH gehört zum Unternehmensverbund der Splendid Drinks AG ( http://www.splendid-drinks.com ).28 BLACK, der andere Energy Drink, kommt ohne Taurin und Konservierungsstoffe aus und ist vegan, gluten- und laktosefrei. Die Produktpalette umfasst Sorten für jeden Geschmack - von klassisch über fruchtig-frisch bis hin zu sauer-prickelnd oder kalorien- und zuckerfrei. 28 BLACK überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch - die...

FaberExposize und der Deutsche Skiverband unterzeichnen Partner-Vertrag im Eichsfeld

Heilbad Heiligenstadt (ots) - FaberExposize unterstützt ab sofort die Ski-Nationalmannschaften und wird offizieller Partner des Deutschen Skiverbandes (DSV). Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, unterzeichneten die Partner in Heilbad Heiligenstadt den langfristig angelegten Vertrag - zunächst über das Olympia-Jahr hinaus bis 2023.Angeführt wurde die DSV-Delegation aus Planegg dabei von Peter Schlickenrieder, dem Team-Chef der deutschen Skilanglauf-Nationalmannschaft. Besonders erfreulich war auch, dass Valentina Kerst, Wirtschaftsstaatssekretärin im Thüringer Wirtschaftsministerium als Ehrengast in Heilbad Heiligenstadt dabei sein konnte."Mit der Gewinnung des Deutschen Skiverbandes als neuen Großkunden und Partner etabliert sich FaberExposize überregional im Wintersportsegment und trägt die Marke einmal mehr über die Grenzen Thüringens hinaus", betonte Kerst, die als Patin die Partnerschaft mit besiegelte und dem DSV eine handgefertigte Plexiglasskulptur mit den verschiedenen sechs Disziplinen des Wintersports übergab.Die Kooperation des international tätigen Werbedruck- und Messebau-Spezialisten FaberExposize und dem Dachverband der deutschen Ski-Nationalteams umfasst vor allem die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Branding Konzepte und -systeme sowie die fachmännische Unterstützung bei diversen Großveranstaltungen des DSV. Allen voran bei der offiziellen DSV-Wintereinkleidung im Oktober 2020, bei der die rund 500 Aktiven, Betreuer und Funktionäre des DSV für die kommende WM-Saison 2020/21 ausgestattet werden."Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Unternehmen FaberExposize einen neuen tatkräftigen Partner an unserer Seite gewinnen konnten", betonte Fritz Hollweck, Leiter Sponsoring des DSV. "Besonders bei der Vorbereitung und Durchführung der DSV-Wintereinkleidung im Oktober, unserem traditionellen Start in die neue Saison, können wir auf die Erfahrung und Expertise von FaberExposize zählen. Gemeinsam wollen wir innovative Messebau-Konzepte entwickeln und möglichst bereits in dieser Saison umsetzen.""Es liegt uns besonders am Herzen, die Faszination des Skisports nach außen zu...

Recovery des Incoming-Tourismus: Ich freu mich auf… Hannover!

Hannover (ots) - Die Urlaubsregion Hannover ist als erste Region in Deutschland Teil der Brancheninitiative #ichfreumichauf! Hannovers Gastgeber, Ausflugsziele, Freizeit- und Kultureinrichtungen sind sehr gut auf die neue Situation vorbereitet und freuen sich auf ihre Gäste.Die Urlaubsregion Hannover als "Trusted Destination" macht mit der aktuellen Marketingoffensive Lust auf Kurzreisen und Städtetrips. Mit zahlreichen Freizeitsport-Angeboten wie Wandern, Fahrrad fahren, Stand-up Paddeling, Kanutouren oder Reiten ist ein entspannter Aufenthalt mit hohem Wohlfühlfaktor in der Urlaubsregion Hannover garantiert. Besonders die kurzen Wege zwischen der grünen Großstadt und den beliebten Ausflugszielen wie dem Steinhuder Meer, dem Höhenzug Deister oder Schloss Marienburg machen einen Aufenthalt attraktiv. Individuelle Stadtrundgänge am Roten Faden, Kunst im öffentlichen Raum und zahlreiche kulturelle Angebote liefern die perfekte Mischung zwischen Naturerlebnis und Städtetrip.Die sechs unterschiedlichen Kampagnen-Motive bilden genau dieses vielfältige Angebot ab: Schloss Marienburg, der Rote Faden, der Maschsee, die unterschiedlichen Stadtteile, der Twister vor dem Sprengel Museum Hannover oder das Steinhuder Meer machen einfach Lust auf Urlaub. Anzeigen in norddeutschen Tageszeitungen, Großflächenplakate, unter anderem in Hamburg, Bremen, Oldenburg, Osnabrück sowie Plakatflächen an Bahnhöfen in Berlin und Kassel werben für den Hannover-Urlaub. Online- und Social-Media Aktivitäten sind ebenfalls Teil der Marketingkampagne."Es ist eine gute Chance, die Region Hannover, die sonst vorrangig als internationale Messe- und Kongressstadt bekannt ist, als Freizeitdestination mit individuellen Angeboten und einzigartigen Naherholungsgebieten vorzustellen. Besonders zu einer Zeit, in der die klassischen deutschen Reiseziele überfüllt sind, können wir schöne Alternativen und besondere Naturerlebnisse bieten. Die Kampagne ist darüber hinaus ein Impuls, die Freude aufs Reisen wiederzubeleben", sagt Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG).Neben den Freizeitgästen und Tagesausflüglern aus...

Latest Articles