StartAllgemeinDie besten Shopware 6 Plugins und Extensions 2022

Die besten Shopware 6 Plugins und Extensions 2022

Neuerungen für Ihren Online-Shop

Neben den zahlreichen Anbietern wie Magento, Shopify oder WooCommerce, die vielen Menschen ihren Traum ermöglichen, einen eigenen Online-Shop zu betreiben, gibt es auch einen deutschen Anbieter, nämlich Shopware.

Dieses System befindet sich seit 2004 auf dem Markt und inzwischen auch schon in der sechsten Hauptversion. Shopware erwirtschaftete für eine Vielzahl von Kunden bereits im Jahre 2018 rund 5,8 Milliarden Euro, dieser Wert gilt für alle Händler, die Shopware nutzten, zusammengerechnet. Dieser Shop-Anbieter ist also bereits auf dem Markt integriert und besonders für deutsche Onlinehändler besonders interessant. Doch wie sieht es inzwischen mit Shopware 6 aus? Shopware 6 bietet Erweiterungen, auch im Jahr 2022. Wie sehen diese konkret aus? Und wie kann man sie installieren?

Shopware-Erweiterungen installieren

Zunächst einmal sei gesagt, dass Shopware 6 grundsätzlich sehr übersichtlich ermöglicht, Ihren Funktionsumfang zu erweitern, dabei gibt es kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen und diese dann auch zu verwalten. Grundlage für all dies ist logischerweise erstmal, Shopware 6 zu installieren, also einen kostenpflichtigen Account zu besitzen. Unter „meine Erweiterungen“ innerhalb des Accounts wird Folgendes angezeigt: Vorhandene Apps, vorhandene Themes, Erweiterungs-Empfehlungen mit lokalem Bezug, die Möglichkeit den eigenen Shop mit dem eigenen Shopware-Account zu verknüpfen und die Möglichkeit heruntergeladene Erweiterungen hochzuladen.

Wie werden diese Shopware 6 Extensions nun aber installiert?

Wichtig ist, dass die Erweiterung zunächst erstmal hinzugefügt wird, damit sie unter Apps oder Themes verfügbar ist. Dazu existieren zwei Möglichkeiten. Man kann sich einerseits unter „Account“ mit dem eigenen Shopware-Account verbinden und unter Apps und Themes alle Erweiterungen installieren, die für die Domain des Shops schon bezogen wurden. Andererseits ist es auch möglich, die Erweiterung manuell hochzuladen, die zuvor bei „Shopbetreiber“ heruntergeladen werden muss. Die Installation kann dann bei der jeweiligen Erweiterung auf dem drei-Punkte-Symbol vollzogen und die Erweiterung anschließend aktiviert werden.

Neue Erweiterungen für 2022

Auch für 2022 gibt es umfassende Angebote an Shopware 6 Plugins, die die Kunden verzaubern. Dabei schwanken die Preise der einzelnen Plugins enorm, was mit ihrer Funktionalität zusammenhängt. Shopware ist selbst stark daran interessiert, den Kunden ihre Erweiterungen schmackhaft zu machen und preisen sogar ihre beliebtesten Extensions extra an. Folgende Plugins fanden vor allem bisher im Jahr 2022 Anklang:

DeliveryWare

Eine absolut bahnbrechende Erweiterung ist die Software „DeliveryWare“. Diese Erweiterung umfasst quasi eine komplette Einrichtung für Lieferdienste. Sie beinhaltet mehr Features als ein Lieferdienst überhaupt benötigt, wie zum Beispiel: Die Möglichkeit eine bestimmte Filiale auszuwählen, flexible und variable Speisekarten, die Möglichkeit die Inhalts- und Nährstoffe zu konfigurieren, Registrierungsmöglichkeiten für Kunden, Lieferzeiten, live GPS-Tracking, ein Dashboard für die real time-Verwaltung von Bestellungen und so weiter.

Damit können Kunden dieser Software einen für deren Kunden extrem umfangreich gestalteten Online-Lieferservice erstellen. Preislich ist eine solch komplexe Software selbstverständlich eher in den höheren Regionen angesiedelt.

Anti Warenkorbabbrecher

Die nächste Erweiterung in unserer Liste ist eine Software von Up, ein Anti Warenkorbabbrecher. Diese Software hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Abbrüche von Warenkörben zu minimieren, wofür sie eine All-in-one Lösung bietet. Ein enormer Vorteil: Diese Erweiterung ist kostenlos, wobei Service und Beratung sogar inklusive sind. Diese Software erlegt dem Kunden fast keinen Aufwand auf und sorgt dafür, dass Abbrüche gar nicht erst passieren und falls doch, dafür, dass die potenziellen Käufer durch E-Mails wieder zurückgeholt werden. Diese Software ist auch auf Shopware 5 nutzbar, wobei die Shopware 6 Migration natürlich empfehlenswert ist.

Sie ist ein Gratis-Gewinn für jeden Shopware 6 – Nutzer.

Timeline

Für 50 € lässt sich der eigene Shop durch die Software „Timeline“ ergänzen. Dieses Shopware 6 Plugin visualisiert die Bestellhistorie in einem Zeitstrahl. Diese Ergänzung von Shopware im administrativen Bereich zeigt also chronologisch den gesamten Verlauf der Bestellung auf und ermöglicht dem Betreiber des Shops, Kommentare zu hinterlassen, die intern eingesehen werden können. Beinhaltet sind Bestellstatus, Zahlungsstatus, E-Mail-Versand, Dokumentenerstellung und Kommentar-Ergänzung. Die Daten werden erst ab Installation von Timeline aufgezeichnet, bieten aber ein nützliches Tool für jeden der seinen Online-Shop über Shopware erstellt hat.

Newsletter-System von Webpiloten

Das Plugin von Webpiloten ist ein Newsletter-System, das sogar auf die Einhaltung der DSGVO achtet. Hierbei geht es unter anderem darum, dass Erlebniswelten in Shopware integriert werden, was für die Möglichkeit sorgt, dass Newsletter über Erlebniswelt-Layouts fertigstellbar sind. Dennoch ist es empfehlenswert, für solche Angelegenheiten eine professionelle Shopware-Agentur heranzuziehen. Hier werden jedoch unter anderem auch Statistiken und Reports geboten, wobei sich der Preis für die Extension um die 250 € bewegt.

Shopware ernennt immer eine App des Monats, wobei die Aufgezählten diese Auszeichnung bereits erhalten haben. Das Ranking bestimmt sich nach Downloads, Bewertungen, Beschreibungen, also das Wesen der Erweiterung, Kompatibilität mit der aktuellsten Shopware-Version etc. und hilft dabei vielen Kunden enorm einen Überblick über nützliche Extensions zu erhalten.

Fazit

Durch eine organische und dauerhafte Weiterentwicklung von Shopware 6, der vor allem durch die kreative Community bedingt ist, ist der Anbieter auf dem aufsteigenden Ast. Viele Erweiterungen vereinfachen das Leben von Kunden des Shop-Anbieters sehr und generieren ein vor Innovation nur so brodelndes Gesamtkonzept. Dauerhaft kommen neue Extensions dazu, wie auch im Jahr 2022, die den Shop-Besitzern viel Last von den Schultern nehmen.

Dies ist der Grund, weswegen dem deutschen Anbieter Shopware eine große Zukunft bevorsteht.

Pressekontaktdaten:
Immerce GmbH
Kemptener Straße 9
87509 Immenstadt
Deutschland

Ansprechpartner: Herr Andreas Hagspiel
Tel: +49 8323 / 209 99 40
E-Mail: hagspiel@immerce.de

Home

Themen zum Artikel

Presseverteiler für Auto-News

Sie lesen gerade: Die besten Shopware 6 Plugins und Extensions 2022