StartSchlagworteAutohaus

Tag: Autohaus

CitNOW ernennt Kristian Krapper als neuen General Director für den Raum DACH und Polen

Berlin (ots) - Der Däne übernimmt die Leitung der deutschsprachigen Märkte sowie Polen von Hans-Jörg Hänggi - Video Relationship Marketing gewinnt im Autohandel weiter an Bedeutung - Kontaktlose Kundenkommunikation in Echtzeit unterstützt Händler in Pandemie-Zeiten Bei CitNOW findet zum Jahresende ein Führungswechsel statt. Kristian Krapper, der bei CitNOW seit 2018 für Skandinavien und die baltischen Märkte verantwortlich zeichnet, übernimmt nun zusätzlich Deutschland, Österreich, die Schweiz sowie Polen. Er übernahm die Position des General Directors DACH / PL zum 1.12.2020 Dezember von Hans-Jörg Hänggi, der die CitNOW Video GmbH seit Anfang 2016 geleitet hatte. Unter der Führung von Hänggi war der britische Videosoftware-Hersteller in den deutschsprachigen Märkten auf über 1.400 Händlerkunden angewachsen und zählt heute zahlreiche renommierte Automobilhersteller zu seinen Nutzern. Damit wurde der deutschsprachige Markt der am schnellsten wachsende für CitNOW, welches weltweit mit neun Standorten vertreten ist. Die innovative Videosoftware von CitNOW ermöglicht Anwendern eine zeitgemäße und effiziente Kommunikation zwischen Händler und Kunden per Video. Gerade in Zeiten von Covid-19 ist kontaktlose Kommunikation im Autohandel und Werkstätten ein unverzichtbarer Bestandteil der Kundenbindung geworden und hat die Entwicklung hin zur Nutzung von Videotechnologie noch einmal beschleunigt. CitNOW hatte deshalb Mitte des Jahres zwei neue Features eingeführt, Live Video und Live Desktop. Damit können Händler und Werkstätten ihren Kunden nicht nur ein vorab aufgezeichnetes Video schicken, sondern auch in Echtzeit per Video mit Ihnen kommunizieren, um bspw. einen Gebrauchtwagen vorzustellen oder einen Kostenvoranschlag per Screen Sharing zu erläutern. Die Kommunikation in Echtzeit ermöglicht eine sichere und dennoch transparente Kundenberatung aus der Ferne, da CitNOW im Unterschied zu anderen Videotechnologien nach ISO 27001 TÜV zertifiziert ist...

Neueröffnung der freien Fachwerkstatt CarPoint Schwalmtal

CarPoint Schwalmtal, freie Kfz-Werkstatt für Automobile aller Marken bietet Reparatur, Wartung und Reifenservice vom Fachmann am Niederrhein. Rheinländer, die auf der Suche nach einer zuverlässigen freien Fachwerkstatt für ihr Fahrzeug sind, haben seit kurzem eine neue Anlaufstelle. CarPoint, die neueröffnete Fachwerkstatt in der Ungerather Straße 60 im schönen Schwalmtal ist der professionelle Partner für Reparatur, Wartung und Reifenservice vom Experten. +++ Fachwissen, Sorgfalt und faire Preise +++ Das Leistungsspektrum von CarPoint Schwalmtal beinhaltet unter anderem Motordiagnosen, Zylinderkopfüberholungen, Instandsetzungen von Getrieben, Austausch von Zahnriemen, Ausbesserung von kleineren Lackschäden (Spot Repair) und einen umfassenden Reifenservice. Die Firmeninhaber Romeo Donzal und Sascha Hogefeld sind seit vielen Jahren im KFZ Servicegeschäft zuhause und überzeugen mit fachmännischen Leistungen, schneller und zuverlässiger Ausführung und besonders fairen Preisen. +++ Preisgünstige Gebrauchtfahrzeuge +++ Und auch bei Gebrauchtfahrzeugen macht CarPoint Schwalmtal Wünsche wahr: wer ein günstigen gebrauchten Wagen mit Händlergarantie sucht wird hier schnell fündig. CarPoint bietet zuverlässige gebarauchte KFZ für teilweise weniger als 5.000 EUR. CarPoint Schalmtal, die neue KFZ-Werkstatt im Kreis Viersen am Niederrhein ist somit in fast jeder Hinsicht eine echte Alternative zum etablierten Autohaus oder der Markenwerkstatt. Egal ob Reifenservice, Kleinreparatur oder Gebrauchtwagenhandel: Wir sind Ihre flexible, freundliche und preiswerte Alternative zur Vertragswerkstatt oder dem Vertragshändler am Niederrhein. Kontakt CarPoint Schwalmtal Romeo Donzal Ungerather Straße 60 41366 Schwalmtal 01577 1465799 info@carpoint-schwalmtal.de https://www.carpoint-schwalmtal.de Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung. Pressemitteilung versenden | Top Platzierung in 48 Stunden bei Google & CO.

Zanderkompass bringt Verkaufsgehirne auf Kurs

Das Premium-Coaching für mehr Umsatz und Erfolg im Autohaus Verkaufsgehirne auf Erfolg programmieren: Unter diesem Motto bietet die neu gegründete Zanderkompass-Akademie aus München ein Premium-Coaching für Autohaus-Leader an. „Mein neuartiger Ansatz verbindet jahrtausendealte Erfolgsprinzipien mit den Anforderungen moderner Autohäuser. Ich helfe Führungspersönlichkeiten dabei, ihre Kommunikation zu verbessern, ihre Verkaufsgehirne zu schärfen und in Zeiten des Umbruchs ihrem Team Sicherheit zu geben“, sagt Gründer Holger Zander. „Im schnellen und hektischen Alltag eines Autohauses fühlen sich viele Leistungsträger mit ihren Führungsaufgaben oft alleine gelassen.“ Die Leistungsträger in den Autohäusern verfügen alle über sehr gutes Branchen-Fachwissen. Das ist eine Tatsache. „Über ihr Know-how und gute Leistungen steigen sie die Karriereleiter im Autohaus hoch und sollen nun ein Team führen und Mitarbeiter motivieren. Nur die wenigsten sind aber auf die komplexen Führungsaufgaben vorbereitet“, ergänzt Holger Zander. Über Tagesseminare und Fachtrainings wird nun versucht, sich die Führungs-Skills schnell anzueignen. Doch diese Methode funktioniert nur temporär und ist nicht nachhaltig. Es entstehen Frust, Selbstzweifel und Unsicherheit. Eine Führungspersönlichkeit im Autohaus führt mit Kommunikation. Verkaufen, motivieren, verändern, ein Team begeistern, Sicherheit geben in Zeiten der Pandemie: Alles funktioniert nur über Kommunikation. Das Premium-Coaching der Zanderkompass-Akademie setzt genau dort an, wo Tages-Seminare und Fachtrainings nicht hinkommen: Im Unterbewusstsein. „Studien zeigen, dass 95 Prozent unseres Handelns unterbewusst abläuft, wie ein Computer. Dieses Potential ist offline. Es ist wie beim berühmten Eisberg, die große Masse bleibt verborgen unter Wasser. Lediglich fünf Prozent unseres Tuns läuft bewusst im Hier und Jetzt ab“, erläutert der Kommunikations-Experte. „Mein Coaching aktiviert dieses unbewusste Potential und verbindet es mit Führungskommunikation. Das Ergebnis: Die Leader agieren fokussierter, sind auf Erfolg konditioniert und begeistern...

Autohaus Marketing: Erzielen Sie mehr Autokäufe‎ mit CarPr.de

Autohaus Online Marketing : :Presseverteiler für das Automobil Marketing Autohäusern Es gibt viele Pressemitteiler – solche mit großer und andere mit geringerer Reichweite. CarPR ist der erste Presseverteiler für das Automobil Marketing und auf die punktgenaue Verteilung von News aus der Automobil-Welt spezialisiert. Punktgenau bedeutet, dass die Spezialisten von CarPR die Besonderheiten im Autohaus Marketing sehr gut kennen und dieses Wissen für ihren Presseverteiler nutzen: Sämtliche Pressemitteilungen werden mit einer themenrelevanten Keyword-Dichte versehen und tragen so effektiv – regelmäßige Veröffentlichungen vorausgesetzt – zu einem verbesserten Ranking innerhalb der Suchmaschinen bei. Presseverteiler für das Automobil Marketing auch Blogtexte mit aktuellem Bezug Im weiteren Sinne fallen in diesen Bereich der Presseverteiler für das Automobil Marketing auch Blogtexte mit aktuellem Bezug. Hier übernimmt CarPR den regelmäßigen Feed des Blogs, da auch hier die Regelmäßigkeit der veröffentlichten Blogbeiträge die wichtigste Voraussetzung für ein verbessertes Google-Ranking darstellen. Die Aktualität und der regelmäßige Einsatz sind damit die von CarPR genutzten Instrumente, die zu einem wachsenden Erfolg des Kunden führen. Darüber hinaus garantiert CarPR Unique Content und schließt damit die Gefahr für seine Kunden aus, durch kopierte Texte im Ranking abgestraft zu werden. Ein effektives Automobilmarketing zu fairen Konditionen Auch jenseits der Presse- und Blogtexte nutzt CarPR bei all seinen Aktivitäten rund um das Automobilmarketing sämtliche Werkzeuge, die das Internet für eine Steigerung der Bekanntheit bereithält. Neben der Stärkung der Links mittels der professionell eingesetzten Pressemitteilungen sind dies Branchenbucheinträge sowie eine Optimierung der Internetpräsenz selbst. Dabei werden hochwirksame Maßnahmen ergriffen – selbst wenn dem Unternehmen für sein Autohaus Marketing kein großes Budget zur Verfügung steht. All diese Maßnahmen des Presseverteilers für das Autohaus Marketing...

Corona beschleunigt das Sterben der Autohändler

Corona beschleunigt das Sterben der Autohändler - der Onlinehandel profitiert / Die Mehrmarkenplattform CarFellows aus Berlin stellt Automobilindustrie auf den Kopf! Berlin (ots) - Die Berliner Autohandelsplattform CarFellows nutzt die Gunst der Stunde und deckt über 90% der in Deutschland gehandelten Marken online ab. Die jüngste Innovationsprämie für Elektrofahrzeuge hat die Schlagkraft des jungen Teams unter Beweis gestellt. Dramatische Veränderungen im Automobilhandel: Eine Studie der Unternehmensberatung e&Co. AG belegt: Wurden zur Jahrtausendwende in Deutschland noch ca. 18.000 Autohäuser gezählt, so sank diese Zahl im Jahr 2015 auf 7.400. In 2020 ist die Zahl auf 4.500 weiter gesunken. Damit sind also drei von vier Autohändlern innerhalb von nur zwei Dekaden verschwunden. Zentrale Ursachen: massiver Wettbewerbsdruck zwischen den Herstellern und die gestiegenen Erwartungen internetaffiner Käufer. Dr. Engelbert Wimmer, Autor der Studie, sagt: "Der digitale Vertrieb muss nahtlos mit dem klassischen Autohaus zusammenspielen. Der Kunde will keine Wartezeiten und das Autohaus beim Kauf erst gar nicht mehr aufsuchen. Schon heute wird jedes achte Fahrzeug online verkauft - Tendenz nicht nur wegen Corona steigend. Neue Überlebensbedingung ist die direkte Zusammenarbeit mit digitalen Plattformen." Diese These wird vom Berliner Startup CarFellows bestätigt. So sagt Nina Geiss, die Geschäftsführerin des Unternehmens: "Insbesondere jetzt, wo die Kapazitäten für die Produktion von Elektrofahrzeugen noch begrenzt sind und die Elektroprämie die Nachfrage beflügelt, nutzen unsere Kunden die Gelegenheit, sich online ein Schnäppchen auf dem engen Markt zu sichern." Schon heute führt das Start-up eine Reservierungsliste mit mehreren hundert kaufwilligen Interessenten und platziert diese gezielt auf die freiwerdenden Kontingente der Automobilhersteller. Online meets offline: CarFellows ermöglicht seinen Kunden, die Fahrzeuge komplett digital vom Händler zu erwerben und unterstützt diesen...

Auto News: Spezialist für die effektive Online-PR

Aktuelle Auto News - Spezialist für die effektive Online-PR mit unseren Presseverteiler für Autohäuser Steigern Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens. Carpr.de /Auto News Sie arbeiten rund um das Thema "Auto"? Veräußern Gebrauchtwagen oder Autozubehör, betreiben eine Verwertung von Autoteilen oder eine Kfz-Werkstatt? Sie sind Anbieter von Kfz-Versicherungen? Dann sollten Sie CarPR kennenlernen. CarPR ist auf Marketingstrategien im Automarkt in seinem weitesten Sinne spezialisiert und verfügt mit seinem umfangreichen Netzwerk über genau die richtigen Adressaten, um Ihre Domain und ihre Unterseiten weit nach vorne zu bringen. Auto News Bei CarPR können Sie ganz einfach komplette Marketing-Pakete buchen und müssen sich um nichts weiter kümmern. Wir schreiben Ihnen ansprechende Blogtexte und Branchenbuch-Einträge mithilfe des Einsatzes von Firmenbeschreibungen und Logos, verfassen informative Pressemitteilungen und Webseitentexte. Kurz: "Wir bieten Ihnen exakt das Marketing-Gesamtpaket, das Sie entscheidend nach vorne bringt und Ihnen dabei hilft, sich aus der Masse Ihrer Mitbewerber abzusetzen.Gewusst wie: CarPR perfektioniert das Marketing für die Automobilbranche" Auto News – Mehr Aufmerksamkeit, Neukunden Gewinnung und schließlich mehr Umsatz zu erzielen Nicht nur bei der Erstellung der Webseitentexte und Branchenbuch-Einträge nutzt CarPR ein optimales Verhältnis von Information, Lesbarkeit und Keyworddichte. Insbesondere letztere ist für das Ranking der Haupt- und Unterseiten von großer Wichtigkeit - entscheidet diese schließlich darüber, wie häufig die Seiten vom Interessenten gesehen werden. Grund genug, um in diesem wichtigen Bereich erfahrene Experten arbeiten zu lassen, die nichts dem Zufall überlassen. Spezialisten, die sämtliche, für einen optimalen Nutzen notwendigen Maßnahmen, zielgerichtet und punktgenau einsetzen, um Ihren Erfolg im Netz spürbar zu steigern. Größter Automobil-PR Deutschlands CarPR bietet jedem Unternehmen aus der Auto-Branche eine definite Chance, sich mit Auszeichnung zu positionieren - vor der Konkurrenz. Belegen Sie die besten...

KÜS: Nach wie vor wenig Interesse an der Fahrzeugbereifung

KÜS: Nach wie vor wenig Interesse an der Fahrzeugbereifung / Ganzjahresreifen weiter auf dem Vormarsch / Zwei Drittel wechseln saisonal / Corona-Krise hat Einfluss auf den Reifenhandel Losheim am See (ots) - Die Reifen sind der einzige Kontakt des Autos zur Straße. Dieser gebetsmühlenhaft wiederholte Satz hat nach wie vor Gültigkeit. Wie aber gehen die Autofahrer mit dieser Erkenntnis um, wenn es um die "Beine" ihres Fahrzeuges geht? Der aktuelle Trend-Tacho hat hierzu genau nachgefragt. Im Fokus stehen nach wie vor die Ganzjahresreifen. In der zweiten Aprilhälfte waren 31 % der Befragten mit Ganzjahresreifen unterwegs. Als Gründe dafür geben 41 % die nicht nötige Einlagerung an, 40 % sehen den fehlenden Winter als Grund und 37 % wollen keine Umrüstkosten zahlen. Auch in diesem Jahr steht wieder die Erkenntnis im Vordergrund, dass Reifen den privaten Endverbraucher nur wenig interessieren. Rund 72 % kümmern sich darum "nur so viel wie nötig". Sie wissen nicht, welche Reifen montiert sind. Bei 65 % der Befragten sind aktuell Premium-Reifen montiert, es folgen Qualitätsprodukte mit 30 %, das Budget entschied bei 5 %. Gekauft wurde bevorzugt im Reifenhandel und der freien Werkstatt, das gaben jeweils 18 % der Befragten an. Im Autohaus der eigenen Marke kauften 15 %. Von den Autofahrern, die ihre Reifen im Internet gekauft haben (10 %), suchen 88 % selbst aus und bestellen. 65 % der vom Trend-Tacho Befragten rüsten saisonal um, 2019 waren es noch 69 %. Dabei legen 35 % selbst Hand an, 24 % fahren zur freien Werkstatt, 23 % ins Autohaus,14 % zum Reifenfachhandel und 5 % zu einer Werkstattkette. Auch das Thema Verschleißzustand war für die...

Digitale Showrooms im Internet statt Besuch im Autohaus

Digitale Showrooms im Internet statt Besuch im Autohaus - Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Jeep® präsentieren Modellpalette mit Online-Videos

Frankfurt (ots) - Marken von FCA Germany begegnen Corona-Krise mit innovativen Lösungen. Digitale Showrooms informieren kontaktlos über Modellpalette von Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Jeep®. Produktmanager stellen Fahrzeuge vor. Händler bieten darüber hinaus Online-Kaufberatung mittels Video-Calls. Auch wenn Autohäuser derzeit deutschlandweit ihre Ausstellungsräume aufgrund der Corona-Krise geschlossen halten, informieren Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Jeep® auf innovative Weise weiterhin über aktuelle Angebote - völlig kontaktlos und sicher im Internet. Die Marken von FCA Germany bieten online sogenannte Digitale Showrooms. Hier stellen die Produktmanager in ausführlichen Videos die wichtigsten Merkmale und Ausstattungsdetails der meistverkauften Modelle der Marken vor. Fiat stellt im Internet-Showroom anhand von Videos die

Latest Articles