StartSchlagworteFilmindustrie

Tag: Filmindustrie

Der Hochsommer wird dramatisch: die Neustarts im Juli auf Joyn und Joyn PLUS+

München (ots) - Drama, Drama, Drama. Fans dieses Genres kommen im Juli auf Joyn ganz bestimmt auf ihre Kosten, denn sie können sich auf ein breites Spektrum an dramatischen Themen freuen. Von Mystery, über Anthologie bis hin zu einem juristischen Umfeld - das Drama zeigt sich vielfältig wie selten. Garniert mit etwas Sci-Fi und Thriller können sich die Juli-Neustarts auf Joyn und Joyn PLUS+ mehr als nur sehen lassen. "The Collapse" - die erste Staffel des Anthologie-Dramas ab 16. Juli exklusiv auf Joyn Die Welt ist aus den Fugen geraten. Die wichtigsten Ressourcen sind aufgebraucht, selbst Geld spielt in den wenigsten Fällen noch eine übergeordnete Rolle. "The Collapse" taucht in diese surreale Welt ein und stellt sich der Frage, was passiert, wenn eine schwere Katastrophe unser System erschüttert. Innerhalb von acht Episoden befasst sich die Serie mit den Grenzen der modernen Gesellschaft und den Folgen eines Zusammenbruchs. Plünderungen und Gewaltanwendung sind an der Tagesordnung. In einer solchen Situation geht es einzig und alleine darum, das eigene Leben zu retten. "They Were Ten" - die zeitgenössische Adaption des Meisterwerks von Agatha Christie in sechs Akten ab 16. Juli exklusiv auf Joyn PLUS+ Zehn Personen werden auf eine einsame tropische Insel in ein Luxushotel eingeladen. Was anfangs wie ein träumerisches Urlaubsparadies anmutet, entpuppt sich schnell als Albtraum-Szenario. Doch warum wurden sie alle in diese Falle gelockt? Die Antwort liegt in ihrer Vergangenheit: Alle zehn Personen haben Morde begangen, die jeder von ihnen zu verbergen versuchte. Von der Welt isoliert und unwissentlich ausspioniert, müssen sie nun doch für ihre Verbrechen bezahlen. Das Spiel ohne Wiederkehr beginnt. "Nancy Drew" - die erste Staffel...

Happy Birthday, Joyn! Streaming-Plattform feiert mehr als zehn Millionen Downloads / Große Content-Offensive: Neue Fiction- und Reality-Formate u.a. mit Moritz Bleibtreu

München (ots) - München, 16. Juni 2020. Mehr als zehn Millionen App-Downloads. Bis zu 3,9 Millionen Unique User* monatlich. 14 Joyn Originals in einem Jahr - und über 60 TV-Sender im Livestream: Der Streamingdienst Joyn feiert mit einer großen Content-Offensive seinen ersten Geburtstag und zieht eine positive Bilanz. Alexandar Vassilev, Geschäftsführer und CEO Joyn: "Heute ist ein großer Tag für Joyn. Innerhalb eines Jahres haben wir eine Premium-Plattform aufgebaut, konsequent ausgebaut und sind mittlerweile eine bekannte Marke am deutschen Streaming-Markt. Aber unsere Reise hat gerade erst begonnen. Wir sind gekommen, um zu bleiben. Ich freue mich auf die nächsten Meilensteine und bin stolz auf alles, was wir als Team geschafft haben!" Katja Hofem, CCMO und Geschäftsführerin Joyn: "Wir sind im deutschen Streaming-Markt angekommen und haben große Pläne: Mit unseren Inhalten wollen wir einzigartig sein, Gesprächsthemen setzen und neuen Talenten eine Plattform geben. Dafür investieren wir auch weiterhin stark in unseren Content! Mit unserer neuen High-End-Serie 'Blackout' mit Moritz Bleibtreu werden wir im Fiction-Bereich neue Maßstäbe setzen, mit 'Stichtag" und 'Shame Game' gehen wir neue Wege, wir setzen unsere beliebten Originals 'Frau Jordan stellt gleich', 'Check Check' und 'Slavik - Auf Staats Nacken' fort und planen weitere nicht-fiktionale Formate." Dr. Jochen Cassel, CFO und Geschäftsführer Joyn: "Mit über zehn Millionen App-Downloads und bis zu 3,9 Millionen monatlichen Unique Usern* nach nur einem Jahr sind wir absolut auf Kurs. Unser 'Freemium'-Ansatz ergänzt durch Joyn PLUS+ hat sich ausgezahlt. Unsere Reichweite gibt uns viele Monetarisierungsoptionen und damit Handlungsspielraum, um auch in Zukunft in erstklassigen Content zu investieren und unser Produkt zusammen mit unseren Nutzern weiterzuentwickeln." Ausblick: The best is yet to come Weitere...

Moritz Bleibtreu spielt die Hauptrolle in „Blackout“ nach Marc Elsbergs gleichnamigem Millionen-Bestseller // Drehstart für die High-End-Serie von Joyn, SAT.1 und W&B im Herbst

München (ots) - Kamera läuft: Im Herbst fällt die erste Klappe für die Verfilmung des Millionen-Bestsellers "Blackout - Morgen ist es zu spät" von Marc Elsberg (erschienen im Blanvalet Verlag). Der zweifache Deutsche Filmpreis-Träger Moritz Bleibtreu ("Das Experiment", "SCHULD nach Ferdinand von Schirach") übernimmt dabei die Hauptrolle des ehemaligen Hackers Pierre Manzano. Dieser gerät nach einem europaweiten Stromausfall in den Fokus der Ermittler und muss sich selbst fragen, ob er tatsächlich für die Katastrophe verantwortlich sein könnte ... "Blackout" ist eine Zusammenarbeit von W&B Television, Joyn und SAT.1. Für die Regie der sechsteiligen High-End-Serie zeichnen Lancelot von Naso und Oliver Rihs verantwortlich, von Naso schreibt mit Kai Uwe Hasenheit auch das Drehbuch. Produzenten sind Quirin Berg, Max Wiedemann und Kerstin Nommsen (W&B Television), Koproduzent ist Stefan Gärtner (ProSiebenSat1). Die redaktionelle Verantwortung liegt bei Lena Wickert für Joyn und Jana Kaun für SAT.1 Bestseller-Autor Marc Elsberg: "Moritz Bleibtreu ist eine fantastische Besetzung für die Hauptrolle in 'Blackout'! Ich kann es kaum erwarten, ihn als Manzano zu sehen!" Über Joyn Die Joyn GmbH, firmiert seit Mai 2019, steht unter der Leitung der Geschäftsführer Alexandar Vassilev, Katja Hofem und Dr. Jochen Cassel. Joyn ist eine senderübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Mit 60 Free-TV-Sendern im Live-Stream und als Mediathek bündelt Joyn die Inhalte der Free-TV-Sender von ProSiebenSat.1 und Discovery sowie 15 weiterer Content-Partner auf einer Plattform sowie einer App. Nutzer können Inhalte kostenlos und ohne Registrierung auf iOS- und Android-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform senderübergreifender Inhalte zu schaffen. Ein wichtiger Schritt ist der Launch von PLUS+. Das Premium-Angebot verfügt über weitere Live-TV-Sender in HD,...

Was Bestseller-Autorin Jojo Moyes über die SAT.1-Adaption ihres Romans sagt – „Im Schatten das Licht“ am Montag, 8. Juni, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - 5. Juni 2020. Von Hollywood nach Deutschland: Millionen Leser weltweit sind bezaubert von den Geschichten der Bestseller-Autorin Jojo Moyes. Die wohl bekannteste Verfilmung ihres Buchs "Ein ganzes halbes Jahr" erschien 2016 mit Hollywood-Starbesetzung. SAT.1 zeigt jetzt erstmals ihren Roman "Im Schatten das Licht" als Eigenproduktion mit International EMMY® Gewinnerin Anna Schudt, Kai Schumann und Henning Baum. Autorin Jojo Moyes ist begeistert von der Umsetzung: "I loved this adaptation, which is true to the emotions and spirit of my book. It is so exciting to see characters which have only existed in my head live and breathe on screen, and I want to send my congratulations to the actors for such a great job, and everyone involved in the production. I think we all need a little escapism now and then, and I hope you all enjoy it as much as I did." SAT.1 zeigt "Im Schatten das Licht" am Montag, 8. Juni 2020, um 20:15 Uhr. Der gleichnamige Roman ist bei Rowohlt Polaris erschienen. Weitere Zitate, Infos und Bilder zu "Im Schatten das Licht" finden Sie unter: http://presse.sat1.de/ImSchattenDasLicht. Pressekontakt: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Nadja Schlüter Communications & PR News, Sports, Factual & Fiction Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-7281 Nadja.Schlueter@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com Bildredaktion: Susanne Karl-Metzger Tel. +49 (89) 9507-1173 Susanne.Karl@ProSiebenSat1.com Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6708/4614983 OTS: SAT.1 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Der Sommer wird actiongeladen, romantisch, absurd, dramatisch und ausgelassen: die Neustarts im Juni auf Joyn und Joyn PLUS+

München (ots) - Zur Jahresmitte wartet Joyn mit einer Reihe neuer exklusiver Filme und Serien auf. Ob internationales Action-Abenteuer, deutsche Verwechslungskomödie oder vielfältiger Serien-Spaß: Der Juni auf Joyn wird bunt! "Ghost in the Shell" - das actionreiche Science-Fiction-Abenteuer exklusiv ab 1. Juni auf Joyn PLUS+: Um ihre Vitalfunktionen zu verbessern, haben Menschen in naher Zukunft die Möglichkeit, synthetische Körperteile und Organe in ihre Körper zu implantieren. Major Mira Killian (Scarlett Johansson) ist die erste ihrer Art. Um ihr Leben zu retten, wurde einzig ihr Gehirn in einen vollständig synthetischen Körper eingesetzt. Ausgestattet mit einer Reihe übermenschlicher Fähigkeiten, ist sie ab diesem Moment Teil einer Spezialeinheit gegen Cyberterrorismus. Auf der Suche nach einem neuen, gefährlichen Widersacher sieht sie sich plötzlich einer unerwarteten Wahrheit gegenüber: Ihr Leben wurde nicht gerettet - es wurde ihr gestohlen! Für Mira Killian beginnt eine Reise in die Vergangenheit, um die Person zu stellen, die dafür verantwortlich ist. "High Society - Gegensätze ziehen sich an" - die romantische Culture-Clash-Komödie exklusiv ab 2. Juni auf Joyn PLUS+: Anabel von Schlacht (Emilia Schüle) genießt ihr luxuriöses Leben in vollen Zügen. Als unerwartet zum Vorschein kommt, dass die verwöhnte High-Society-Göre bei der Geburt vertauscht wurde, gerät ihr Leben aus den Fugen. Prompt beginnt für sie der soziale Abstieg. Aus der Luxusvilla wird ein Plattenbau, aus ihrer Freizeit ein erniedrigender Job. Trotz der vielen Veränderungen und Einbußen findet Anabel in ihrer leiblichen Familie endlich echte Freunde. Mit der Zeit erkennt sie die wahre Bedeutung von Familie und lernt, dass Butter keine 4,99 Euro kostet. "The Good Place" - die vierte Staffel der US-amerikanischen Fantasy Sitcom exklusiv ab 4. Juni auf...

Zweitkarriere als Uber-Fahrer? Kostja Ullmann in „Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers“ ab 28. Mai exklusiv auf Joyn

München (ots) - Kostja Ullmann ist leidenschaftlicher Autofahrer und setzt sich jetzt auch beruflich hinters Steuer! In dem neuen Joyn Original "Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers" (ab 28. Mai auf Joyn) schlüpft der 35-Jährige in die Rolle von Uber-Fahrer Ben, der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt und sich zusätzlich noch der Probleme seiner illustren Fahrgäste annimmt. Verschiedenste Menschen, wie Fahri Yardim, Edin Hasanovic, Timur Bartels, Susanne Wolff und Pheline Roggan, nehmen in seinem Auto Platz, bringen ihre bewegenden und skurrilen Geschichten mit und katapultieren Ben in ihre chaotische Welt. Dazu kommt, dass Ben zum ersten Mal Vater wird und sich in seiner Vorfreude auf keinen Fall damit abfinden möchte, dass Nadja (Claudia Eisinger), die Mutter des Kindes, nichts mehr von ihm wissen will ... Ein Urlaubsabenteuer hat Kostja Ullmann schon bestens auf den Dreh als Uber-Fahrer vorbereitet. Er erzählt: "Auf Sri Lanka musste ich einmal bei einer dreistündigen Fahrt selbst das Steuer übernehmen, da der Fahrer immer wieder in den Sekundenschlaf gefallen ist. Das war die perfekte Schule, um auf allen anderen Straßen dieser Welt zu bestehen." Joyn zeigt die sechs Folgen von "Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers" ab dem 28. Mai 2020. Produziert wird die Dramedy von Bon Voyage Films, Produzenten sind Amir Hamz, Christian Springer und Fahri Yardim. Regie führt Julian Pörksen, Manuel Mack zeichnet als Kameramann und Georg Lippert für die Drehbücher des Joyn Originals verantwortlich. Über Joyn Die Joyn GmbH, firmiert seit Mai 2019, steht unter der Leitung der Geschäftsführer Alexandar Vassilev, Katja Hofem und Dr. Jochen Cassel. Joyn ist eine senderübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Mit 60 Free-TV-Sendern im Live-Stream und als Mediathek bündelt...

Erfolg in Eigenregie: Multitalent Fynn Kliemann mit „100.000 – Alles, was ich nie wollte“ ab 29. Mai exklusiv auf Joyn

München (ots) - Ohne Kohle, ohne Label, ohne Charts. Die Doku "100.000 - Alles, was ich nie wollte" begleitet Fynn Kliemann bei der Produktion seines Debütalbums "nie". Der Film zeigt die abenteuerliche Reise des selbsternannten Heimwerkerkings bei der Entstehung seiner Songs, den ersten Aufnahmen im Studio bis hin zur Label-Gründung. Musikalisch kreiert er ein Werk, das 2018 zu den meistverkauften Musikalben Deutschlands gehört und mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet wird. Das Making-of, das ursprünglich nur einen Tag in den deutschen Kinos zu sehen sein sollte, ist ab dem 29. Mai exklusiv und kostenlos auf Joyn verfügbar. Neben Einblicken in Fynns Privatleben zeigt der Film den unfassbaren Organisationsaufwand, der mit der Entstehung eines Musikalbums verbunden ist. Ursprünglich sollte die Doku für einen Tag in Deutschlands Kinos gezeigt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste sich der Tausendsassa kurzerhand etwas anderes einfallen lassen: einen digitalen Kinosaal! 24 Stunden stand die Doku als Stream zur Verfügung und über 119.000 Tickets wurden für das neuartige Kinoerlebnis verkauft. Ab dem 29. Mai können alle Joyn Nutzer in die Welt von Fynn Kliemann eintauchen und ihn auf dem Weg zum ersten eigenen Album begleiten. Katja Hofem, CCMO und Geschäftsführerin Joyn: "Mit '100.000 - Alles, was ich nie wollte' freuen wir uns, ein weiteres Content-Highlight bei Joyn anbieten zu können. Es ist bemerkenswert, mit welcher Energie und welchem Willen Fynn Kliemann seine persönlichen Ziele verfolgt. Daher sind wir begeistert, unseren Nutzern diese Dokumentation in unserem kostenlosen Angebot präsentieren zu können." Fynn Kliemann: "Dieser Dokumentarfilm ist mein Baby, das nach einer schweren Beckenfraktur endlich das Licht der Welt erblickt hat. Das geb ich ja nicht in irgendwelche Hände....

Wohnzimmer-Feeling im ICE: Joyn SELECTION bietet bestes Entertainment in allen ICE-Zügen

München (ots) - Der Streamingdienst Joyn versorgt ab sofort ICE-Reisende kostenlos mit seinem umfangreichen Entertainment-Angebot. Joyn SELECTION ermöglicht es Zuschauern, unterwegs Filme und Serien zu schauen, ohne ihr eigenes Datenvolumen zu verbrauchen. Joyn SELECTION bietet kostenlos eine vielfältige Auswahl an Serien und Filmen, wie die Mockumentary "What We Do in the Shadows" und das Joyn Original "Frau Jordan stellt gleich". Mit dem Blockbuster des Monats bringt Joyn SELECTION Kino-Feeling in den ICE. Zusätzlich trumpft das Angebot mit speziellen Inhalten für Kinder, wie "Die Tom und Jerry Show", und spannenden Dokumentationen auf. Joyn SELECTION ersetzt den bisher unter "maxdome onboard" bekannten Service. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche macht die Bedienung des neuen Angebots besonders intuitiv. Reisende der Deutschen Bahn (DB) müssen sich für den Service nicht eigens anmelden, sondern können einfach über das WLAN der DB unter www.joynselection.de oder das ICE-Portal zugreifen und sofort über alle gängigen Browser streamen. Joyn SELECTION ist über Laptops, Tablets und Smartphones abrufbar. Das Angebot wird ab sofort sukzessive ausgerollt und ist voraussichtlich ab Anfang Juli im ICE-Portal in fast allen ICE-Zügen der DB verfügbar. Alexandar Vassilev, Geschäftsführer und CEO Joyn: "Reisen steht momentan nicht im Fokus. Wir alle stellen uns den Herausforderungen, die die aktuelle Situation mit sich bringt, und hoffen gleichzeitig, dass wir möglichst bald zur Normalität zurückkehren können. Wir sind stolz darauf, mit Joyn SELECTION unser Angebot nun noch mehr Menschen einfach und komfortabel zur Verfügung stellen zu können. Damit gehen wir in unserer langjährigen, erfolgreichen Partnerschaft mit der Deutschen Bahn den nächsten Schritt für noch bessere Unterhaltung im ICE. Joyn SELECTION stellt für ICE-Reisende künftig einen großen Mehrwert dar und verwandelt die...

Latest Articles