StartSchlagworteBerlin

Tag: Berlin

Ab jetzt für die BUS2BUS Special Edition registrieren

Berlin (ots) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bestätigt Teilnahme - Keynotespeaker veröffentlicht - Konzept stößt auf großes Interesse bei Branche In gut einem Monat startet die digitale Special Edition der diesjährigen BUS2BUS. Ab sofort ist die Registrierung für interessierte Nutzer*innen offen. Die Teilnahme an dem Impuls-Live-Event für die Mobilitätsbranche ist nach einmaliger Registrierung kostenfrei. Den Link zur Registrierung finden Sie hier Link-Bus2Bus Registrierung Bus als nachhaltige Verkehrslösung Schwerpunkt der Special Edition ist die Innovationskraft des Busses als nachhaltiges Verkehrsmittel. Die Special Edition ist in vier Eventparts aufgeteilt. Den Auftakt macht BUS2Inspire. Kernelement ist ein wegweisendes Keynote-Duo. Die BUS2BUS freut sich mit Tristan Horx und Dr. Stefan Carsten als Keynotespeaker zwei visionäre Zukunfts- und Mobilitätsforscher zu begrüßen. Exklusiv für die BUS2BUS Special Edition skizzieren sie Mobilitätschancen von morgen sowie die Bedeutung des Busses für die flächendeckenden nachhaltigen Verkehr. "Die Angebotslandschaft in der Busbranche wird vielfältiger, sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Damit werden sich auch die Buskonzepte verändern. Vor allem die Nutzungsszenarien für kleine, flexible Gefäßgrößen werden immer wichtiger", sagt Zukunftsforscher Dr. Stefan Carsten. Ein wichtiger Aspekt für die flächendeckende Nutzung nachhaltiger Verkehrslösungen ist die Bereitschaft der Gesellschaft diese anzunehmen: "Die Bereitschaft der jüngeren Generationen, ihre Mobilitäts-Räume zu teilen, steigt nach wie vor - trotz dem kurzen Corona-bedingten Dip in diesem Trend. Die Zukunft ist Polymobil - Menschen haben verschiedene Bedürfnisse für verschiedene Strecken. Es gibt kein Fahrzeug, das alle Probleme lösen kann - auch nicht das fliegende Auto", sagt Zukunftsforscher Tristan Horx. Konzept stößt auf großes Interesse Anschließend folgt der Internationale busplaner Nachhaltigkeitspreis sowie die neue ergebnisorientierte Denkfabrik der Busindustrie BUS2Explore. Ihre aktuellen Innovativen präsentieren Unternehmen auf der integrierten Plattform BUS2Insights. "Die ersten Reaktionen...

Studie zur E-Mobilität Diesel und Benziner: Für Millennials öfter ein Streitpunkt

Berlin (ots) Weniger konsumieren, seinen CO2-Fußabdruck reduzieren, Plastik vermeiden - alles Themen, die in der Gesellschaft an Bedeutung gewinnen. Gerade die junge Generation beschäftigt sich wieder häufiger mit Umweltfragen, auch die Mobilität steht auf dem Prüfstand: Autos mit klassischem Motor stehen in Konkurrenz zu neuen, emissionsfreien Konzepten wie E-Mobilität. Geraten Millennials daher öfter in Konflikte? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle forsa-Studie im Auftrag von Vattenfall. Bei der Umwelt endet die Freundschaft Sie wollen Veränderung und keine Kompromisse: Mit ihrem beispiellosen Einsatz gegen den Klimawandel inspiriert die Fridays-for-Future-Bewegung junge Menschen auf der ganzen Welt. Doch wer Bestehendes infrage stellt, muss auch mit Spannungen rechnen: 37 Prozent der unter 30-Jährigen hatten bereits einen Streit mit Freunden, Bekannten oder der Familie, bei dem es um Umweltauswirkungen ging, zum Beispiel, weil jemand ein Auto mit Verbrennungsmotor nutzt - so die Vattenfall-Studie. Bei der älteren Generation sind solche Konflikte seltener: So haben nur 24 Prozent der 30- bis 44-Jährigen bereits einen derartigen Streit erlebt. Ganz ähnlich sieht es bei den 45- bis 59-Jährigen (22 %) und den über 60-Jährigen (15 %) aus. E-Autofahrer diskutieren Umweltfragen häufiger Sind Autos mit Verbrennungsmotor noch zeitgemäß? Wer auf E-Mobilität setzt, scheint wegen dieser Frage häufiger in Konflikte zu geraten. So haben 38 Prozent bereits mit Freunden, Bekannten oder der Familie über die Auswirkungen von Pkw mit Benzin- oder Dieselmotoren gestritten. Interessant dabei: Unter den Befürwortern von Autos mit Wasserstoff-Antrieb sind es nur 20 Prozent, und unter den Fahrern von Hybrid-Wagen lediglich 16 Prozent. E-Mobilität scheint demnach ein klares Bekenntnis zum Umweltschutz zu sein, für das die Befürworter durchaus auch Überzeugungsarbeit leisten. Hinweis: Für die repräsentative forsa-Erhebung...

Deutscher Mobilitätspreis 2021 startet: Jetzt bewerben Bundesminister Andreas Scheuer „Daten als Chance für die Mobilität nutzen“

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in die neue Runde. Unter dem Motto "intelligent unterwegs: Daten machen mobil." suchen die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ab sofort innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ideen, die das Potenzial von Daten, Datentausch und Datenveredelung für die Mobilität von morgen nutzen. Dabei stehen Güter- und Personenverkehr gleichermaßen im Fokus. Wie können geteilte Daten helfen, bedarfsgerechtere Mobilitätsangebote zu schaffen? Wie können wir Daten aus verschiedenen Quellen bündeln, um Lieferketten zu optimieren und die Kapazitäten noch effizienter zu nutzen? Wie können bessere Wettervorhersagen mit KI-Anwendungen zu passgenaueren Verkehrsangeboten beitragen? Welche Änderungen der Verkehrsströme werden aufgrund von Homeoffice dauerhaft bleiben und wie können wir diesen gerecht werden? Bis zum 29. März 2021 können sich Zukunftsmacher:innen unter www.deutscher-mobilitätspreis.de bewerben. Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: "Daten sind der Schlüssel zu einer modernen Mobilität. Intelligent genutzt und verknüpft bieten sie eine Riesenchance: Wir können künftig deutlich effizienter, klimafreundlicher und zugleich komfortabler unterwegs sein. Digitale Kommunikation und Prozesse werden ebenfalls zu einer neuen Form der Mobilität. Mithilfe von Daten entwickeln wir den Personenverkehr weiter - genauso wie die Gütertransporte. Wir können zum Beispiel Leihfahrrad, Straßenbahn und Carsharing perfekt aufeinander abstimmen. Wir können Lieferverkehre optimieren, freie Kapazitäten zusammenlegen, Leerfahrten vermeiden. Und natürlich macht die Digitalisierung vieles möglich, was bis vor kurzem noch undenkbar war. Deshalb suchen wir Euch, Eure Kreativität, Eure Fantasie, Euern Erfindergeist, Eure Tatkraft, Eure Geschicklichkeit - kurz: Eure Ideen und Konzepte. Reicht sie ein beim Deutschen Mobilitätspreis, damit wir gemeinsam Zukunft gestalten - und Mobilität, die begeistert!" Gesucht werden sowohl Ideen von Profis als auch Ideen...

Festtage ohne Finanzsorgen: Pfandhäuser sowie cash & drive-Modelle verzeichnen hohe Nachfrage Marktführer Pfando veröffentlicht Top 5 Ranking

Festtage ohne Finanzsorgen Berlin (ots)Die Zeit der Weihnachtseinkäufe und -wünsche steht vor der Tür. Bei vielen Menschen in Deutschland ist das Geld dafür dieses Jahr besonders knapp und das Bedürfnis nach einigen sorgenfreien Festtagen umso größer. Pfandhäuser und Dienstleister wie Pfando verzeichnen in diesen Wochen besonders hohe Nachfrage, wenn die Kunden ihre finanziellen Sorgen in der Weihnachtszeit auf Eis legen wollen. Nachfrage nach dem cash & drive-Modell hat sich in zwei Jahren fast verdoppelt Immer mehr Menschen nutzen den cash & drive-Service von Pfando: Waren es 2018 noch knapp 4.000 Kunden, sind es 2020 schätzungsweise schon ca. 7.500. Über ein Drittel nutzen dabei regelmäßig die Möglichkeit, finanzielle Engpässe über das Cash & Drive Modell zu überbrücken. 36% der Kunden sind Stammkunden. Top 5 Ranking: Millionenstädte Hamburg, Berlin und München mit höchsten Fahrzeugwerten Vor allem in den Städten Berlin, Hamburg und München sowie Frankfurt erhalten Menschen durchschnittlich die höchsten Auszahlungen für ihr Fahrzeug: ca. 4.500 bis 4.900 EUR pro Fahrzeug. Absoluter Spitzenreiter ist jedoch München mit einer durchschnittlichen Auszahlung von ca. 5.600 EUR. Das Top 5 Ranking von Pfando zeigt, dass im Osten Deutschlands sowie in sozial- bzw. wirtschaftsschwachen Regionen auch die Fahrzeugwerte deutlich niedriger sind. So gibt es mit durchschnittlich ca. 3.300 EUR in Erfurt am wenigsten Bares fürs Auto. Marktführer Pfando ermöglicht Bargeldauszahlungen unter Erhaltung der persönlichen Mobilität In finanzielle Engpässe kann jeder einmal geraten und besonders vor den Feiertagen benötigen viele Menschen häufig zusätzlichen finanziellen Spielraum. Im Vergleich zu einem konventionellen KFZ-Pfandhaus bleibt der Kunde bei einem cash & drive-Modell wie bei Pfando weiterhin mobil und darf sein Fahrzeug weiterfahren. "Wenn Hausbanken und Kreditinstitute bei unerwarteten Liquiditätsengpässen nicht mehr helfen,...

Bertha Pay jetzt auch bei Shell mit PayPal verfügbar Tankfüllung kontaktlos an teilnehmenden Shell Tankstellen deutschlandweit vom Auto oder Motorrad per Smartphone bezahlen

Bertha Pay Berlin (ots)Tanken, zahlen und weiterfahren: Mit der Smartphone-App Bertha können Fahrer aller Marken die Tankfüllung jetzt auch an teilnehmenden Shell Tankstellen kontaktlos vom Auto oder Motorrad aus bezahlen. Durch die neue Kooperation mit Shell und PayPal wird das Netz der Tankstellen, die Bertha Pay anbieten, bedeutend erweitert. Ab sofort können Fahrer PayPal als Zahlungsart in der Bertha-App hinterlegen und ihre Tankfüllung so deutschlandweit an 1641 teilnehmenden Shell Tankstellen per Smartphone zahlen. Die Neuerung für Bertha Pay in Deutschland wird schrittweise für iPhones verfügbar sein und später auch für Android-Smartphones folgen. Bertha Pay ist auch weiterhin an über 814 Tankstellen verschiedener Marken wie z.B. HEM, Westfalen, Allguth und ARAL in Deutschland möglich. An diesen Bertha Pay Partner-Tankstellen wird die mobile Zahlung über VISA oder Mastercard für iOS und Android angeboten. Zukünftig ist geplant, Bertha Pay in weiteren europäischen Ländern anzubieten. Kontaktlos zahlen und aufeinander achten Bertha hilft nicht nur dabei Zeit und Geld zu sparen, sondern auch auf sich und andere zu achten, indem per Smartphone vom Auto oder Motorrad kontaktlos und ohne Extrakosten bezahlt wird. Fahrer, andere Kunden und Tankstellenmitarbeiter können so ausreichend Abstand halten. Bertha Pay geht quasi stellvertretend zum Bezahlen an die Kasse und der Kassierer sieht automatisch, dass gezahlt wurde. Dazu wird in der App eine Zapfsäule ausgewählt, der maximale Tankbetrag festlegt, der gewünschte Kraftstoff getankt und kontaktlos bezahlt. Die Rechnung folgt zeitgleich per E-Mail und man kann direkt weiterfahren. So funktioniert's: Was ist Bertha Pay? Wie mit Bertha Pay bezahlen? Wo mit Bertha Pay bezahlen? Sicherheit im Fokus Die Nutzung der Bertha-App und die Zahlungsabwicklung mit Bertha Pay ist besonders sicher. So richtet sich Bertha nach Branchenstandards und bietet...

Der Autoankauf Berlin freut sich auf Ihren Gebrauchtwagen

Autoankauf Berlin Wer intakte Gebrauchtwagen und Fahrzeuge mit Mängeln verkaufen möchte, kann mit einem überzeugenden Angebot und perfekten Service rechnen Sie möchten Ihren Gebrauchtwagen zu guten Konditionen loswerden? Ihre Fahrzeuge mit Mängeln verkaufen? Oder von einem Sportwagen auf den nächsten umsteigen? Dann nehmen Sie am besten schnellstens Kontakt zum Autoankauf Berlin auf. Der Gebrauchtwagenankauf kauft seit vielen Jahren private und gewerbliche Kraftfahrzeuge im intakten sowie nicht fahrbereiten Zustand an. Selbst für Unfallwagen sowie Fahrzeuge mit Totalschaden werden Preise aufgerufen, mit denen nicht viele Mitbewerber mithalten können. Dabei spielt es weder das Fabrikat oder das Alter eine Rolle, noch die Art des Fahrzeugs: Der Autoankauf Berlin ist nicht an einen Hersteller gebunden und handelt mit klassischen PKW, Sportwagen, Roadster, SUV, Cabrios, Transportern und Sprintern gleichermaßen. Die Mitarbeiter verfügen über die notwendige Expertise, alle gängigen Modelle und selbst Young- und Oldtimer zuverlässig zu bewerten. Der Autoankauf Berlin erstellt eine individuelle Bewertung und übernimmt das Fahrzeug an Ort und Stelle gegen Barzahlung Aufgrund seiner gut ausgebildeten und professionell arbeitenden Mitarbeiter ist der Autoankauf Berlin in der Lage, auf jegliche Sachmängelhaftung zu verzichten – ein nicht zu unterschätzender Vorteil für jeden Verkäufer, der nicht alle Mängel seines Autos kennt und ein böses Erwachen im Nachgang vermeiden möchte. Der Gebrauchtwagenankauf Berlin kauft „wie gesehen“. Darüber hinaus übernimmt er auf Wunsch einen Unfallwagen direkt am Ort des Geschehens, sodass für diesen von Seiten des Besitzers keine Abschleppkosten anfallen. Dasselbe gilt für alle Transaktionen, bei denen die Halter nicht mehr fahrtüchtige Fahrzeuge mit Mängeln verkaufen möchten. In diesen Fällen reicht ein kurzer Hinweis im Vorfeld, sodass der Autohändler mit einem Abschleppwagen oder Hänger zu seinem...

CitNOW ernennt Kristian Krapper als neuen General Director für den Raum DACH und Polen

Berlin (ots) - Der Däne übernimmt die Leitung der deutschsprachigen Märkte sowie Polen von Hans-Jörg Hänggi - Video Relationship Marketing gewinnt im Autohandel weiter an Bedeutung - Kontaktlose Kundenkommunikation in Echtzeit unterstützt Händler in Pandemie-Zeiten Bei CitNOW findet zum Jahresende ein Führungswechsel statt. Kristian Krapper, der bei CitNOW seit 2018 für Skandinavien und die baltischen Märkte verantwortlich zeichnet, übernimmt nun zusätzlich Deutschland, Österreich, die Schweiz sowie Polen. Er übernahm die Position des General Directors DACH / PL zum 1.12.2020 Dezember von Hans-Jörg Hänggi, der die CitNOW Video GmbH seit Anfang 2016 geleitet hatte. Unter der Führung von Hänggi war der britische Videosoftware-Hersteller in den deutschsprachigen Märkten auf über 1.400 Händlerkunden angewachsen und zählt heute zahlreiche renommierte Automobilhersteller zu seinen Nutzern. Damit wurde der deutschsprachige Markt der am schnellsten wachsende für CitNOW, welches weltweit mit neun Standorten vertreten ist. Die innovative Videosoftware von CitNOW ermöglicht Anwendern eine zeitgemäße und effiziente Kommunikation zwischen Händler und Kunden per Video. Gerade in Zeiten von Covid-19 ist kontaktlose Kommunikation im Autohandel und Werkstätten ein unverzichtbarer Bestandteil der Kundenbindung geworden und hat die Entwicklung hin zur Nutzung von Videotechnologie noch einmal beschleunigt. CitNOW hatte deshalb Mitte des Jahres zwei neue Features eingeführt, Live Video und Live Desktop. Damit können Händler und Werkstätten ihren Kunden nicht nur ein vorab aufgezeichnetes Video schicken, sondern auch in Echtzeit per Video mit Ihnen kommunizieren, um bspw. einen Gebrauchtwagen vorzustellen oder einen Kostenvoranschlag per Screen Sharing zu erläutern. Die Kommunikation in Echtzeit ermöglicht eine sichere und dennoch transparente Kundenberatung aus der Ferne, da CitNOW im Unterschied zu anderen Videotechnologien nach ISO 27001 TÜV zertifiziert ist...

Autoankauf Berlin: Autoankauf Live expandiert immer weiter!

Autoankauf live: jetzt auch mit Abholung in Berlin Das Start-up “Autoankauf.Live”, welches mit seiner Idee im Bereich des Gebrauchtwagenankaufs revolutionieren will, weitet sein Beschäftigungsgebiet aus. Von nun an können auch Personen aus Berlin ihren Gebrauchtwagen kostenlos telefonisch bewerten und vor Ort abholen lassen. Autoankauf.Live ist ein Unternehmen, welches 2017 in Duisburg gegründet wurde und mit seiner Idee den Gebrauchtwagenmarkt aufwühlt. Ganz im Sinne des digitalen Zeitalters wird die Bewertung des Autos hierbei telefonisch und ganz ohne persönlicher Besichtigung durchgeführt. Ein simples Kontaktformular, welches sich auf der Webseite breitmacht, führt zu einem Live-Gespräch. Bei diesem werden die Daten und Beschreibungen von Wagen verschiedener Marken und Modelle telefonisch aufgenommen. Der Kunde bekommt klare Anweisungen, wodurch der Prozess präzisiert werden soll. Im Anschluss erhält er eine Bewertung inklusive eines Angebotes für seinen Gebrauchtwagen. Wird dieses akzeptiert, so verspricht Autoankauf Live, den Wagen zu einem flexiblen Termin und vor Ort einfach abzuholen – und das jetzt auch in Berlin. Bis dato war das Unternehmen hauptsächlich in Duisburg und ausgewählten Städten in der Umgebung im Einsatz. Das innovative Konzept für den unkomplizierten Gebrauchtwagenverkauf erfreut sich jedoch großer Beliebtheit, weswegen das Aufgabengebiet stets ausgeweitet wird. Aus diesem Grund ist der Autoankauf Berlin der nächste Schritt auf der Agenda des Start-ups. Wird das Angebot nach einer umfangreichen Bewertung akzeptiert und findet der Kaufvertrag statt, wird der Gebrauchtwagen von Mitarbeitern in Berlin abgeholt. Dabei ist nicht auszuschließen, dass sich der Arbeitsbereich noch auf weitere Städte sowie Ortschaften in der Umgebung ausweitet. Live-Fahrzeugbewertung Dass die Besichtigung telefonisch stattfindet, hat im Vorhinein bereits einige Fragen auftreten lassen. Nach mittlerweile drei Jahren verzeichnet Autoankauf Live jedoch schon zahlreiche Kunden und...

Latest Articles