StartSchlagworteElektromotor

Tag: Elektromotor

Neuer Kia Sorento gewinnt Goldenes Lenkrad

Frankfurt (ots)Vierte Generation des Kia-Flaggschiffs setzt sich in der Klasse "Große SUVs" gegen Aston Martin DBX und BMW X6 durch Zweiter Kia-Triumph in Folge nach Auszeichnung des XCeed im Vorjahr Der neue Kia Sorento hat das "Goldene Lenkrad 2020" gewonnen, den wichtigsten deutschen Automobilpreis, der von "AUTO BILD" und "BILD am SONNTAG" vergeben wird. Nachdem die Leser der beiden Medien die vierte Generation des Kia-Flaggschiffs in der Klasse "Große SUVs" ins Finale gewählt hatten, überzeugte das grundlegend neu konzipierte und elektrifizierte Modell auch die 18-köpfige Expertenjury. Sie konnte die Fahrzeuge in der Endrunde des Wettbewerbs am DEKRA-Lausitzring ausgiebig testen. Das Resultat: Der neue Kia Sorento erhielt die höchste Punktzahl in seiner Klasse und verwies damit die beiden anderen Finalisten Aston Martin DBX und BMW X6 auf die Plätze (Veröffentlichung aller Ergebnisse in "AUTO BILD"-Ausgabe 45/2020). Für Kia ist es nach dem "Goldenen Lenkrad 2019" für den kompakten Crossover XCeed (Kategorie "Bestes Auto unter 35.000 Euro") der zweite Triumph in Folge. Die vierte Sorento-Generation, die auf einer völlig neuen Kia-Plattform basiert, ist seit dem 10. Oktober als Hybrid-Benziner* und Diesel* im Handel. Eine Plug-in-Variante* folgt Anfang 2021. Die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie** schließt auch die Antriebsbatterie des Hybridmodells mit ein***. Tom Drechsler, "AUTO BILD"-Chef und Chefredakteur Auto der "BILD"-Gruppe, über den neuen Kia-SUV: "Der Vorgänger war schon gut, der neue Sorento ist eine Evolution. Er fährt jetzt auch so gut, wie er aussieht. Dazu jede Menge Platz, pfiffige Details im Innenraum, Sprachbedienung, Sicherheitsfeatures - so wie es eigentlich überall sein müsste. Das sehe nicht nur ich so, sondern auch die Jury. Deshalb: Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Goldenen Lenkrad 2020!" "Wir sind sehr...

Ford Kunden versichern den neuen Kuga Plug-in-Hybrid für nur 50 Prozent ihrer individuellen Prämie

Köln (ots) - - Kunden des neuen Ford Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV) zahlen lediglich 50 Prozent der individuellen Versicherungsprämie in der Ford Auto-Versicherung* für die gesamte Versicherungslaufzeit - Angebot ist ab 1. Juni 2020 sowohl für Privat- als auch für Gewerbekunden gültig - Ford Kuga PHEV ist auf der BAFA-Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge gelistet und qualifiziert sich damit für den Umweltbonus Ab 1. Juni 2020 offeriert Ford für den Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV) ein besonders attraktives Versicherungsangebot der Ford Auto-Versicherung*: Der Kunde erhält umfassenden Versicherungsschutz zu lediglich 50 Prozent seiner individuellen Kraftfahrzeughaftpflicht- und Kaskoprämie. Das Angebot, gilt für Privat- und für Gewerbekunden, ist über die gesamte Versicherungsdauer gültig. Damit liefert Ford bereits vor der öffentlichen Vorstellung der neuen, dritten Kuga-Generation, die für den 8. Juni geplant ist, ein weiteres starkes Argument zum Fahrzeugumstieg in eine seiner Hybrid-Versionen. Bereits seit Ende März können sich Interessenten auf der Ford-Webseite http://www.ford.de detailliert über den 5-türige Crossover SUV informieren und ihr Wunschfahrzeug konfigurieren. Hierunter fällt auch der Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV), der den Reichweitenvorteil und die Flexibilität eines konventionellen Benziners mit der Energie-Effizienz und der Laufkultur eines batteriebetriebenen Elektromotors verbindet. Das Plug-in-Hybrid-System des Kuga setzt sich zusammen aus einem 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner, der nach dem Atkinson-Zyklus arbeitet, einem Elektromotor sowie einer Lithium-Ionen-Hochvolt-Batterie mit einer Kapazität von 14,4 Kilowattstunden (kWh). Gemeinsam entwickelt dieses Antriebssystem eine Leistung von 165 kW (225 PS)**, die über ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe auf die Straße gebracht wird. Rein elektrisch, und damit lokal emissionsfrei, kann der Kuga Plug-in-Hybrid bis zu 56 Kilometer (WLTP)1) zurücklegen - er eignet sich daher ideal für Fahrten bei hohem Verkehrsaufkommen oder in Umweltzonen. Darüber hinaus ist...

„And We Go Green“ – Formel-E-Doku von Leonardo DiCaprio feiert am 11. Juni 2020 Deutschland-Premiere auf ProSieben MAXX

Unterföhring (ots) - Hollywood trifft Motorsport: Die Oscar-prämierten Filmemacher Fisher Stevens und Malcolm Venville schauen hinter die Kulissen der elektrischen Rennserie Formel E - produziert von Filmstar Leonardo DiCaprio. In dem aufwändig produzierten Dokumentarfilm "And We Go Green" begleiten sie die Fahrer durch die emotionalen Höhen und Tiefen einer Saison und erzählen die einzigartige Geschichte der Formel E. Spannende Motorsport-Action mit hochkarätigen Piloten wie F1-Vizeweltmeister Felipe Massa oder dem deutschen DTM-Champion Pascal Wehrlein ist die eine Seite der Rennserie für Autos mit Elektromotor. Auf der anderen Seite will die Formel E mit der stetigen Weiterentwicklung elektrischer Technologien den Klimawandel und die Luftverschmutzung bekämpfen. ProSieben MAXX zeigt die Doku "And We Go Green" als Deutschland-Premiere am Donnerstag, 11. Juni 2020, um 22:10 Uhr. "And We Go Green" am Donnerstag, 11. Juni 2020, um 22:10 Uhr auf ProSieben MAXX Pressekontakt: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Communications & PR Michael Ulich Tel. +49 9507-7296 Michael.Ulich@ProSiebenSat1.com Photo Production & Editing Jasmina Weiss Tel. +49 9507-1126 Jasmina.Weiss@ProSiebenSat1.com Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/110324/4607232 OTS: ProSieben MAXX Original-Content von: ProSieben MAXX, übermittelt durch news aktuell

Latest Articles