StartSchlagworteFilm

Tag: Film

Dreharbeiten für siebten Film der ZDF/ORF-Reihe „Die Toten von Salzburg“

Mainz (ots) - In Salzburg und Umgebung entsteht derzeit ein weiterer Film der ZDF/ORF-Reihe "Die Toten von Salzburg": In der siebten Episode mit dem Arbeitstitel "Chinagirl" werden Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister), Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz) und Palfingers Assistentin Irene Russmeyer (Fanny Krausz) mit dem Mord an einer Salzburger Fremdenführerin konfrontiert. Im Ensemble spielen Erwin Steinhauer, Simon Hatzl, Natalie O'Hara, Nikolaus Barton und andere. Regie führt erneut Erhard Riedlsperger nach einem Drehbuch von Silvia Wohlmuth und Klaus Ortner.Die Leiche der deutsch-chinesischen Reiseführerin Kang Lien wird in einem Koffer in der Salzach angeschwemmt. Kang Lien war die Geliebte von Konstantin Mandl (Max Paier), dem nichtsnutzigen Sohn des größten Bustour-Unternehmers Salzburgs. Liens Vater betreibt im bayerischen Traunstein ein Chinarestaurant, in das sie auch immer wieder die Touristenbusse der Firma Mandl gelotst hat. Die grenzüberschreitenden Ermittlungen rufen Major Palfinger und Kriminalhauptkommissar Mur auf den Plan.In weiteren Episodenrollen sind Sebastian Edtbauer, Wilhelm Iben, Michael Schönborn, Susanne Czepl, Michael Fuith, Henriette Thimig, Harald Schrott, Katharina Stemberger und Barbara Kaudelka zu sehen. "Die Toten von Salzburg" ist eine Koproduktion von ORF, ZDF und Satel Film (Produzent: Heinrich Ambrosch), mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, dem Land Salzburg und der Stadt Salzburg. Daniel Blum hat die Redaktion im ZDF. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 21. August 2020, ein Sendetermin steht noch nicht fest.Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.deFotos sind erhältlich über die ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dietotenvonsalzburgWeitere laufende und wieder aufgenommene Dreharbeiten des ZDF: https://kurz.zdf.de/5ih/https://twitter.com/ZDFpressePressekontakt:ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4659966 OTS: ...

Erfrischende Serien- und Film-Highlights in der Ferienzeit: die Neustarts im August auf Joyn und Joyn PLUS+

München (ots) - Im August hält Joyn zwei neue Originals bereit, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum einen treibt "Shame Game" den Zuschauern die Schamesröte ins Gesicht, zum anderen ist Cora Schumacher in "Coras House of Love" auf der Suche nach der wahren Liebe. Flankiert werden die beiden Reality-Formate von vielen Serien- und Filmneustarts, die auch an einem warmen Sommertag zum Verweilen einladen."What We Do in the Shadows" - die zweite Staffel des US-Serien-Hits ab 13. August exklusiv auf Joyn PLUS+Die chaotische Vampir-WG auf Staten Island öffnet ein weiteres Mal ihre Pforten. Einst in die neue Welt gesandt, um die Menschheit zu unterjochen, haben Nandor, Laszlo, Nadja und Co. das Ziel längst aus den Augen verloren. WG-bedingte Konflikte stehen ihnen dabei gleichermaßen im Weg wie die alltäglichen Herausforderungen, die das Vampir-Leben im New York City der Neuzeit mit sich bringt. So sieht sich die übernatürliche Wohngemeinschaft in der zweiten Staffel der irrwitzigen Comedyserie erneut allerlei ungewöhnlichen Schwierigkeiten gegenüber, die es zu meistern gilt. Langeweile kommt bei den Blutsaugern also definitiv nicht auf."Shame Game" - YouTube-Star Aaron Troschke stellt sich wahnwitzigen Challenges zum Mitleiden ab 13. August exklusiv auf JoynAaron Troschke hat sich schon des Öfteren kuriosen Challenges gestellt. Vor Scham im Boden versunken, ist er dabei jedoch nie. "Shame Game" stellt Aaron nun vor wahnwitzige Herausforderungen, die ihm Stück für Stück seine Grenzen aufzeigen. Ausgewählt werden diese von befreundeten YouTube-Kolleginnen und -Kollegen, wie Dagi Bee, Joyce Ilg und Gewitter im Kopf. Die Idee dahinter: Geht Aaron als Sieger aus den Prüfungen hervor, bestimmt er anschließend den Social-Media-Content des Verlierers. Doch der Weg dahin ist...

Liam Neeson und Sohn Micheál Richardson in der Feelgood-Komödie „Made in Italy“ / Kinostart am 3. September 2020

München (ots) - Der erfolgreiche junge Londoner Galerist Jack steht vor dem Ende seiner Ehe. Damit nicht genug: Seine Frau will auch noch die gemeinsame Galerie verkaufen. Um dies zu verhindern, will Jack das ehemalige Familiendomizil in der Toskana zu Geld machen. Dazu braucht es das Einverständnis seines Vaters Robert (Liam Neeson). Seit dem Tod von Jacks Mutter haben sich Robert, Bohemian und Künstler, der kaum noch malt, dafür aber ständig wechselnde Frauenbekanntschaften vorweisen kann, und Jack entfremdet.Sie machen sich gemeinsam auf die Reise nach Italien, um die seit Jahren leerstehende Villa möglichst schnell zu verkaufen. Was sie dort jedoch vorfinden, ist ganz und gar nicht, was sie erwartet haben. Das Haus ist in einem desolaten Zustand und eine eigenwillige lokale Handwerkertruppe soll es wieder auf Vordermann bringen. Jack erinnert das Haus vor allem daran, wie wenig er noch von der glücklichen Zeit mit seiner Mutter weiß. Doch dann begegnet er der jungen Köchin Natalia (Valeria Bilello), die zuerst mit köstlichem Essen aus ihrer Trattoria sein leibliches und bald auch schon sein seelisches Wohl ins Lot bringt. Während die Villa langsam wieder in altem Glanz erstrahlt, nähern sich auch Vater und Sohn an. Und dann hält das Leben noch einige Überraschungen für die Beiden bereit...Der Feelgood-Film dieses Sommers! MADE IN ITALY ist eine herzerwärmende Komödie, angesiedelt inmitten der sanften Hügel der sonnendurchfluteten Toskana. Eine Familiengeschichte voller Esprit und Humor. In den Hauptrollen zu sehen: der Oscar©-nominierte Liam Neeson ("Tatsächlich... Liebe", Schindlers Liste") an der Seite seines Sohnes Micheál Richardson ("Hard Powder"). In weiteren Rollen: Lindsay Duncan ("Birdman", "Alice im Wunderland") und Valeria Bilello ("Sense8",...

Berliner Alexanderplatz Mittelpunkt in ZDF-Sendung „aspekte“

Mainz (ots) - "Der Alex" in Berlin ist der größte und einer der bekanntesten Plätze der Stadt. Alfred Döblin hat ihm 1929 seinen Romanklassiker "Berlin Alexanderplatz" gewidmet. Eine Neuverfilmung ist jetzt Anlass für die ZDF-Kultursendung "aspekte" am Freitag, 24. Juli 2020, 23.15 Uhr, rund um den Alexanderplatz "on tour" zugehen. In der ZDFmediathek steht die Sendung bereits ab 21.00 Uhr zur Verfügung. Außer um die Neuverfilmung des Döblin-Romans und ihrem Hauptdarsteller Welket Bungué geht es in der Sendung um Architektur, um heutige Polizeiarbeit, neue Verkehrskonzepte, Musik auf Dächern und um ein "Handbuch für Zeitreisende", das "aspekte"-Moderator Jo Schück an der Weltzeituhr am Alexanderplatz vorstellt.Döblin erzählt die Geschichte des strafentlassenen Franz Biberkopf, der gut werden möchte, immer wieder strauchelt und der, ohne es zu wollen, in die Kriminalität abgleitet. Der afghanisch-deutsche Regisseur Burhan Qurbani versetzt seinen "Berlin Alexanderplatz" in die Gegenwart, sein Held ist ein schwarzer Geflüchteter. "aspekte" trifft den Hauptdarsteller Welket Bungué, der aus Guinea-Bissau stammt. Wie erlebt er die Zeiten von #BlackLivesMatter und "Racial Profiling"?Der Berliner Alexanderplatz hat keinen guten Ruf. Er gerät häufig wegen dort verübter Straftaten in die Schlagzeilen. Die Polizei sieht sich zurzeit besonderen Herausforderungen gegenüber: Einerseits wird der Verfall von Sicherheit und Ordnung beklagt, andererseits wird ihr immer häufiger vorgeworfen, sie diskriminiere durch "Racial Profiling". Jo Schück fragt den Berliner Polizeisprecher Thilo Cablitz, wie die Polizei mit dieser Situation umgeht. Im Interview ist auch die Kabarettistin Idil Baydar, die wiederholt Morddrohungen aus der rechtsextremistischen Szene erhalten hat. Jetzt hat sich herausgestellt, dass in diesem Zusammenhang Baydars persönliche Daten von einem Polizeicomputer abgefragt wurden.Der Alexanderplatz ist auch ein Verkehrsknotenpunkt. "aspekte"...

SWR Thriller „Exit“: Weltpremiere beim Filmfest München Pop-up

Baden-Baden (ots) - Am 31.7.2020 feiert "Exit", der neue Film von Regisseur Sebastian Marka und Autor Erol Yesilkaya, seine Weltpremiere im Rahmen des Filmfest München Pop-up. Die Vorführung des faszinierenden Near-Future-Thrillers findet in Anwesenheit von Hauptdarsteller Friedrich Mücke und des Regisseurs Sebastian Marka statt.Vorführung am 31.7., 21:30 UhrDie Vorstellung beim Filmfest München PopUp findet am Freitag, 31.7.2020, 21:30 Uhr im PopUp Autokino München, Zenith, Lilienthalallee 29, 80939 München statt. Ausgestrahlt wird "Exit" im Spätherbest 2020 im Ersten.Trip ins Jahr 2047Digitales ewiges Leben - "INFINITALK" macht dies in Zukunft möglich. Das Startup hat eine künstliche Intelligenz entwickelt, die nicht nur Aussehen, Sprache und Stimme digitalisiert, sondern auch Wesen, Geist, Humor. Linus, Luca, Bahl und Malik befinden sich in Tokio im Jahre 2047. In einem Hotel stehen sie kurz davor ihr "INFINITALK" an den Unternehmer Linden Li zu verkaufen. Nach diesem Deal hätten sie alle finanziell für immer ausgesorgt. Luca, die Ex-Verlobte von Linus, macht allerdings einen Rückzieher und ist gegen das Geschäft. Am nächsten Morgen ist sie verschwunden, ohne eine Nachricht an ihre Kollegen hinterlassen zu haben. Auf der Suche nach Luca entwickelt Linus langsam, aber sicher Zweifel an seinen Freunden, an seinen Feinden und letztendlich an sich selbst. Ist die ganze Welt überhaupt noch real oder nur eine Simulation?Manfred Hattendorf zum Beginn der Reihe im Ersten mit dem Thema Near FutureManfred Hattendorf, SWR Abteilungsleiter Film und Planung: "Künstliche Intelligenz, neue Techniken in der Medizin und das selbstfahrende Auto sind in aller Munde - und bereits Teil unserer Gegenwart. Versetzt man sich ein klein wenig in die Zukunft (oder besucht man einschlägige Forschungsabteilungen in Silicon...

Sky Cinema DC Helden: Zur TV-Premiere von „Harley Quinn: Birds of Prey“ schenkt Sky den DC Superhelden einen eigenen Sender

Unterföhring (ots) -- Pop-up-Sender Sky Cinema DC Helden vom 14. bis 23. August - Exklusive TV-Premiere des Kinohits "Harley Quinn: Birds of Prey" mit Margot Robbie in ihrem ersten Soloabenteuer am 15. August - Joaquin Phoenix in seiner Oscar-Rolle als "Joker" exklusiv - 15 DC Comic-Verfilmungen mit den neuesten Blockbustern des DC Extended Universe "Aquaman" und "Shazam!" exklusiv im deutschen TV sowie Hits wie "Suicide Squad", "Man of Steel" und "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" - Viele weitere DC Blockbuster wie Christopher Nolans "The Dark Knight"-Trilogie, kultige "Batman"-Hits von Tim Burton und Joel Schumacher und zwei "Superman"-Klassiker - Mit Sky Q "Harley Quinn: Birds of Prey" auch in Ultra HD Qualität - Die Hits auch mit dem monatlich kündbaren Streamingdienst Sky Ticket über das neue Entertainment & Cinema TicketUnterföhring, 21. Juli 2020 - Superman, Batman und der Joker im Dauereinsatz: Zehn Tage lang schenkt Sky den berühmten DC Superhelden und Superschurken einen eigenen Sender. Auf Sky Cinema DC Helden laufen vom 14. bis 23. August 15 DC Comic-Verfilmungen rund um die Uhr. "Harley Quinn: Birds of Prey" feiert dabei am 14. August seine TV-Premiere. Außerdem ist auch Margot Robbies erster brillanter Auftritt als Harley Quinn in "Suicide Squad" dabei. Weitere DC Hits:...

Sky Ticket Hits im August: Das neue Sky Original „Breeders“ mit Martin Freeman, „Mayans M.C.“ Staffel 2 sowie „Rambo: Last Blood“ und „Harley Quinn:...

Unterföhring (ots) -- Das neue Sky Original "Breeders" (ab 4.8.) mit Martin Freeman im Familienstress, das Sky Original "Save Me" (ab 27.8.) und "Mayans M.C." (ab 28.8.) mit den zweiten Staffeln, sowie die sechste Staffel "Madam Secretary" (ab 25.8.) - Die neue Kochshow "MasterChef Celebrity" (ab 31.8.) mit Prominenten wie Beatrice Egli, Thomas Hermanns und Hans Sarpei sowie den Juroren und TV Köchen Meta Hiltebrand, Nelson Müller und Ralf Zacherl - Weiter neue Serien: Die mit Spannung erwartete Sci-Fi-Serie "Devs" (ab 19.8.) von Alex Harland über Fox, und die Mini-Serie "Upright" (ab 11.8.) und das Medizin-Drama "Nurses" (ab 17.8.) über Universal TV - Der DC-Kinohit "Harley Quinn: Birds of Prey" (ab 14.8.) mit Margot Robbie und Sylvester Stallone in seinem neuesten Kult-Auftritt in "Rambo: Last Blood" (ab 28.8.) als exklusive Premieren auf Sky Ticket - Mit dem neuen Entertainment & Cinema Ticket streamen Sky Ticket Kunden preisgekrönte Sky Originals, exklusive HBO-Serien und aktuelle Blockbuster als Erste - und das alles erstmals in einem Ticket.Unterföhring, 20. Juli 2020 - Große Serien und actionreiche Kinounterhaltung: Auch...

ZDF zeigt Kino-Koproduktion „Arthur & Claire“

Mainz (ots) - "Angst vor dem Tod" trifft "Angst vor dem Leben": Das ZDF zeigt am Dienstag, 21. Juli 2020, 23.30 Uhr, die Kino-Koproduktion "Arthur & Claire", frei nach dem gleichnamigen Theaterstück von Stefan Vögel. Die Begegnung zweier Menschen im Moment ihres größten Unglücks wird zu einer tragikomischen Berg- und Talfahrt der Gefühle. In der der ZDFmediathek ist die Free-TV-Premiere ab Montag, 20. Juli 2020, 10.00 Uhr, und bis Dienstag, 28. Juli 2020, abrufbar.Arthur (Josef Hader) ist nach Amsterdam gekommen, um zu sterben - wäre da nicht im Hotel der Lärm aus dem Nebenzimmer. Der 50-Jährige gerät in Streit mit der deutlich jüngeren, ebenfalls vom Leben gebeutelten Claire (Hannah Hoekstra). Aus dem Konflikt zweier ungleicher Charaktere wächst die Einsicht, dass es sich lohnt, das Leben bis zur Neige auszukosten.Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.deFotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/arthurundclaireSendungsseite in der ZDFmediathek: https://zdf.de/filme/filme-sonstige/arthur--claire-102.htmlhttps://twitter.com/ZDFpressePressekontakt:ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4655442 OTS: ZDFOriginal-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Latest Articles