DEGEMED startet Portal für Reha-Qualitätskompass / Dieser Kompass gibt Patientinnen und Patienten Orientierung bei der Einrichtungssuche

Veröffentlicht am:

Artkel teilen:

Berlin (ots) – Die Mitgliedseinrichtungen der DEGEMED bringen Reha-Qualität
schon seit langem über sogenannte Qualitätskompasse auf den Punkt. Nun
veröffentlicht der Verband diese Kompasse gebündelt, verständlich formuliert
sowie nach Krankheitsbildern und Regionen sortiert, auf einer neuen Website.

Der Reha-Qualitätskompass ist ein für Laien verständliches Dokument, mit dem
Reha-Einrichtungen (stationäre Reha-Kliniken, ambulante Reha-Zentren) umfassend
und transparent ihre Behandlungsschwerpunkte und Qualitätsergebnisse abbilden.
Er liefert aktuelle Zahlen und anschauliche Diagramme. Alle Daten werden nach
fest definierten Standards erhoben.

Zielgruppe sind vor allem Patientinnen und Patienten (Rehabilitandinnen und
Rehabilitanden) und ihre Angehörigen. Sie müssen oft in kurzer Zeit wichtige
Entscheidungen in einem hochsensiblen Bereich – nämlich der eigenen Gesundheit –
treffen und brauchen dafür eine profunde Entscheidungsgrundlage. Daneben
profitieren aber auch einweisende Ärzte, Sozialdienste und andere Interessierte
vom Angebot. Auf der neuen Website suchen sie über Kacheln mit verschiedenen
Krankheitsbildern nach geeigneten Einrichtungen.

Der Reha-Qualitätskompass ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für
Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) e.V. und des Fachverbandes Sucht (FVS).
Die Verbände und ihre Mitgliedseinrichtungen begleiten das Projekt mit Blick auf
die Interessen von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden. Das Angebot ist kosten-
und werbefrei.

Die Website finden Sie hier: https://www.reha-qualitaetskompass.de/

Die DEGEMED ist der Spitzenverband der medizinischen Rehabilitation. Sie setzt
sich für die Interessen der stationären und ambulanten
Rehabilitationseinrichtungen ein und ist offen für alle Betreibermodelle und
Rechtsformen. Ihre Anliegen und Themen vertritt die DEGEMED gegenüber Politik,
Leistungsträgern und Öffentlichkeit.

Pressekontakt:

Julia Peters
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 – 71
Fax: 030 / 28 44 96 – 70
j.peters@degemed.de
www.degemed.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140842/4503272
OTS: Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation
(DEGEMED) e.V.

Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) e.V., übermittelt durch news aktuell

spot_img

Weitere Themen

Vitamin D statt Viagra: Die natürliche Lösung für mehr Potenz und Sinnlichkeit!

Frauen, es wird Zeit, die Sonne auf eure Probleme scheinen zu lassen - Die verblüffende Wahrheit über Vitamin...

Magnesiumsupplemente und Blutdruck – Die Fakten

Lesen Sie die Fakten über die Verwendung von Magnesiumsupplementen zur Unterstützung Ihrer Herzgesundheit. Hilft Magnesium, den Blutdruck zu senken? Fast...

Gibt es ein Menschenrecht auf Gesundheit oder handelt es sich dabei um einen kulturellen Größenwahn?

Artikel 25 der allgemeinen Menschenrechte: Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit...

Schmerzpatientin mit medizinischem Cannabis-Rezept im Fokus von Nachbarschaftsstreit

CAPA e.V. unterstützt Schmerzpatientin im medizinischen Cannabis-Konflikt. Nachbarschaftsstreit entflammt wegen Rauch. Verein vermittelt Rücksicht und Verständnis. Auch Vermieter...