Hauspreise in der EU im vierten Quartal 2019 um 4,7% gestiegen

Veröffentlicht am:

Artkel teilen:

Luxemburg (ots) – Die Hauspreise, gemessen durch den Hauspreisindex (HPI), stiegen im vierten Quartal 2019 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal im Euroraum um 4,2% und in der EU um 4,7%. Diese Zahlen stammen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.

In Deutschland stiegen die Hauspreise im vierten Quartal 2019 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 5,7%.

Unter den EU-Mitgliedstaaten, für die Daten vorliegen, wurden die höchsten jährlichen Anstiege der Hauspreise im vierten Quartal 2019 in Luxemburg (+11,0%), der Slowakei (+10,9%) und Kroatien (+10,0%) verzeichnet, während der einzige Rückgang in Zypern (-4,8%) registriert wurde. Gegenüber dem Vorquartal wurden die höchsten Anstiege der Hauspreise in Malta (+3,5%), Estland und Kroatien (je +2,9%) sowie Polen (+2,8%) registriert, während die stärksten Rückgänge der Hauspreise in Zypern (-3,7%), Dänemark (-3,2%) und Ungarn (-1,5%) beobachtet wurden.

Vollständige Pressemitteilung (PDF-Version) auf der Eurostat-Webseite abrufbar: http://ec.europa.eu/eurostat/news/news-releases.

* * * * * * * * *

Die im Presseportal veröffentlichten Pressemitteilungen stellen eine kleine Auswahl des umfangreichen Bestands an Informationen von Eurostat dar.

Das vollständige Informationsangebot von Eurostat ist auf der Eurostat-Webseite verfügbar (Pressemitteilungen, Jahresveröffentlichungskalender der Euro-Indikatoren: http://ec.europa.eu/eurostat/news/release-calendar, Jahresveröffentlichungskalender sonstiger Pressemitteilungen: https://ec.europa.eu/eurostat/news/calendars/other-news-releases, Online-Datenbank, themenspezifische Rubriken, Metadaten, Datenvisualiserungstools)

Folgen Sie uns auf Twitter @EU_Eurostat und besuchen Sie uns auf Facebook: EurostatStatistics

Pressekontakt:

EUROSTAT
Eurostat Media Support
Telefon: +352 4301 33408
eurostat-mediasupport@ec.europa.eu

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/121298/4567548
OTS: EUROSTAT

Original-Content von: EUROSTAT, übermittelt durch news aktuell

spot_img

Weitere Themen

E-Mobilität für Immobilienbesitzer: FAQ und Grafik für die optimale Ladestationenanzahl

"Wie viele Ladestationen benötigt mein Parkplatz?" Grafik und FAQ: Diese Vorgaben gelten für Wohn- und Nichtwohnimmobilien Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz, kurz...

In Tirol sind die Preise von Gewerbegrund weiter sehr hoch: Aber es wurde 2022 weniger verkauft!

Das Team von ATH Immobilien hat zum Dritten Mal in Folge die Verkäufe von Gewerbegrundstücken in Tirol untersucht....

Mehrfamilienhaus bauen

Wir bauen "BUNDESWEIT" Ihr Mehrfamilienhaus. Mehrfamilienhaus bauen mit AMINHAUS. Mehrfamilienhäuser als Investition für die Zukunft. Wir bauen "BUNDESWEIT" Ihr Mehrfamilienhaus KOMPLETT ab 2.500 EUR/m² für Wohnfläche. Hinweis: In die o.a. EUR/m² sind Rohrbau inkl. Fenster, Tür, Wand, Boden, Decke, Fußbodenheizung, Elektro, Leitungen, Rohren, Kabel mit Material (einfach) und Bauausführung. Hochwertige Material Einsatz nur gegen Aufpreis. Sie haben ein Grundstück und wollen jetzt Ihr Haus oder Mehrfamilienhaus günstig bauen mit "QUALITÄT", dann sind Sie bei uns GOLD richtig, denn wir bauen "KOMPLETT" inkl. Material und Bauausführung, alles aus einer Hand. Auch KfW-Effizienzhaus 40 oder 55 oder 70 Bauausführung mit Hochwertige Ausstattung gegen Aufpreis möglich. Wir haben bereits mehrere Neubau Projekte in Hamburg erfolgreich umgesetzt und 100% verkauft. Unsere Ingenieure: Meister des Ha

Quartiersentwickler COPRO realisiert mit Tesla und weiteren Mobilitätspartnern Parkhaus der Zukunft

Berlin  - Neuer Berliner Verkehrshub ist bundesweites Modellprojekt - Tesla stellt Supercharger in einem Parkhaus bereit Im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg...